Kripo bittet um Hinweise

Raubüberfall auf Lkw-Fahrer in Marktoberdorf

+

Marktoberdorf - Am heutigen Dienstagmorgen gegen 4.25 Uhr, wurde ein Raubüberfall auf einen Lkw-Fahrer in der Johann-Georg-Fendt-Straße verübt.

Der Fahrer verbrachte laut Polizei dort auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes seine Ruhezeit und wachte durch Geräusche an seinem Lkw auf.

Als er den Geräuschen draußen am Fahrzeug auf den Grund gehen wollte, wurde er von zwei unbekannten männlichen Personen mit einem Gegenstand bedroht, den der Bedrohte aber wegen der Dunkelheit nicht identifizierten konnte. Mit den Worten „gib die Kohle her“ und „auch das Handy“ wurden ihm die Geldbörse mit circa 200 Euro Inhalt und ein Samsung Handy geraubt. Das Opfer leistete keine Gegenwehr und blieb unverletzt.

Die Täter waren männlich, schlank, circa 1,80 bis 1,90 Meter groß, sprachen hochdeutsch, waren dunkel gekleidet. Zuvor hatten sie offensichtlich beide Kennzeichen des Lkw abgeschraubt. Die Täter flüchteten unerkannt zu Fuß in Richtung Innenstadt mit den Kfz-Kennzeichen, dem Geldbeutel und dem Handy als Beute.

Die Kripo Kempten bittet um Hinweise unter Tel. 0831/9909-0.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Salzstraße in Marktoberdorf bekommt ein neues Gesicht
Die Salzstraße in Marktoberdorf bekommt ein neues Gesicht
„Miteinander First“ ist angesagt
„Miteinander First“ ist angesagt
MotorSportClub Marktoberdorf weiht sein neues Kartslalom-Trainingsgelände und Vereinsheim ein
MotorSportClub Marktoberdorf weiht sein neues Kartslalom-Trainingsgelände und Vereinsheim ein
Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen

Kommentare