Für reibungslosen Umzug ins neue Stadion:

Nutzungsdauer des alten Eisstadions verlängert

+
Das alte Stadion darf bis Ende des Jahres genutzt werden.

Kaufbeuren - Die Kaufbeurer Baubehörde hat die Nutzungsdauer des alten Eisstadions am Berliner Platz bis 31. Dezember 2017 verlängert.

Im Dezember 2012 war das Stadion aufgrund statischer Mängel gesperrt worden. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten wurde der Weiterbetrieb unter strengen Auflagen bis 30. Juni 2017 genehmigt. Der Neubau an der Bahnhofstraße unweit des alten Stadions wird voraussichtlich Anfang Oktober 2017 eröffnet.

In den letzten Jahren waren engmaschige Kontrollen der Bausubstanz am alten Stadion notwendig. Diese Kontrollen haben ergeben, dass sich der Zustand der Tragkonstruktion nicht so rasch verschlechtert, wie bisher angenommen wurde. Daher konnte das Bauamt einer befristeten Verlängerung zustimmen. Der Umzug ins neue Stadion wird damit sehr viel reibungsloser ablaufen, Trainings- und Spielbetrieb sind weiterhin möglich, längstens aber bis Ende des Jahres 2017.

Es ist beabsichtigt, mit Eröffnung des neuen Stadions die alte Halle endgültig zu räumen. Die jüngste Begutachtung hat aber auch ergeben, dass eine Weiternutzung der Halle ohne Zuschauerbetrieb für einen begrenzten Zeitraum vertretbar erscheint. Die Verwaltung prüft derzeit, ob das alte Stadion als Ersatzquartier für die Hauptfeuerwache an der Neugablonzer Straße geeignet wäre. Deren Neubau ist ab dem Frühjahr 2018 geplant. Details dazu werden in der nächsten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am 5. Juli beraten.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Video
So finden Sie das richtige Parkett für Ihr Zuhause
So finden Sie das richtige Parkett für Ihr Zuhause
Einschränkung für Bahnfahrer
Einschränkung für Bahnfahrer
Heimat für begrenzte Zeit
Heimat für begrenzte Zeit

Kommentare