Polizeimeldung

Renter aus Buchloe soll Buben Ohrfeigen verpasst haben

+

Buchloe – Ein Rentner soll am Donnerstagabend gegen 21 Uhr in der Alexander-Moksel-Straße auf zwei elfjährige Buben losgegangen sein. Warum, ist laut Angaben der Polizei nicht bekannt.

Den beiden Jungen zufolge, liefen sie auf der Straße hin und her, als ein Anwohner unvermittelt aus seinem Anwesen kam und beiden eine Ohrfeige verpasste. Bei einem der Buben zerriss auch das T-Shirt. 

Als die Buben davonliefen, soll ihnen der Mann hinterher gerufen haben, dass sie nicht nochmal erscheinen sollten, da er sie sonst mit einer Bratpfanne schlagen würde. Der Mann konnte von der Polizei zuhause nicht angetroffen werden und erhält nun eine Vorladung.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Interaktive Bürgerbeteiligung: Impulse einbringen für Aufwertung der Innenstadt
Interaktive Bürgerbeteiligung: Impulse einbringen für Aufwertung der Innenstadt
Waldbegehung am Moosberg: Der Wald leidet wie nie zuvor
Waldbegehung am Moosberg: Der Wald leidet wie nie zuvor
B12-Ausbau: Bauamt stellt im Oktober Bürgern bevorzugte Variante vor
B12-Ausbau: Bauamt stellt im Oktober Bürgern bevorzugte Variante vor
Weihnachtsmarkt in Marktoberdorf abgesagt
Weihnachtsmarkt in Marktoberdorf abgesagt

Kommentare