Anzeigen

Rieden: 16-Jähriger wird bei Fahrübungen mit Pkw von der Polizei erwischt

PantherMedia B15809891
+
Mit 16 Jahren Auto zu fahren, ist keine gute Idee.

Rieden – Am späten Mittwochabend fiel einer Polizeistreife in Rieden ein Pkw auf, der ohne Licht hin und her fuhr. Bei der Kontrolle des Fahrers stellte sich heraus, dass er erst 16 Jahre alt ist und keine Fahrerlaubnis besitzt.

Laut Polizeiangaben saß der 18-jährige Halter des Wagens während der „Fahrübungen“ auf dem Beifahrersitz. Er ist im Besitz eines Führerscheins und durfte dann weiterfahren. 

Den 16-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, gegen den 18-Jährigen wird wegen Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kaufbeurer Arbeitskreis Asyl feiert 30-jähriges Jubiläum
Kaufbeurer Arbeitskreis Asyl feiert 30-jähriges Jubiläum
 „Die Lage ist verheerend“ – humedica entsendet zweites Team nach Beirut
 „Die Lage ist verheerend“ – humedica entsendet zweites Team nach Beirut
Renter aus Buchloe soll Buben Ohrfeigen verpasst haben
Renter aus Buchloe soll Buben Ohrfeigen verpasst haben
Betrüger ergaunert am Telefon über 7000 Euro von 19-Jähriger aus Biessenhofen
Betrüger ergaunert am Telefon über 7000 Euro von 19-Jähriger aus Biessenhofen

Kommentare