Virtueller Spendenlauf für Kulturprojekte

Rotary Club Kaufbeuren unterstützt Projekte im Stadtjugendring

Mann und Frau Joggen
+
Spaß an der Bewegung für einen guten Zweck steht beim Spendenlauf des Rotary Club Kaufbeuren im Vordergrund.

Kaufbeuren/Ostallgäu – Am Anfang war es eine Idee – und als die Zielrichtung klar war, ging ein Team an die Arbeit. Die Rede ist vom Rotary Club Kaufbeuren, der für alle Menschen in der Region erstmals einen Spendenlauf ganz besonderer Art veranstaltet – coronabedingt in digitaler Form. Der Rotary Spendenlauf „Kultur für Kinder“ findet vom 8. bis 16. Mai zugunsten der Kulturförderung für Kinder und Jugendliche aus Kaufbeuren und dem Umland statt. Mit dem Erlös aus dem Spendenlauf soll eine frühere Öffnung der Kinder-Kurse, die Ausweitung der Betreuungskapazitäten und der Neustart der Jugendgruppen nach den Einschränkungen der Corona-Pandemie ermöglicht werden. Doch auch die Eltern sollen von einer erweiterten Betreuung profitieren und einmal „durchatmen“ können.

Die Idee für das Projekt kam im vergangenen Jahr in Teilen auch aus der beruflichen Erfahrung einiger Rotary-Mitglieder. „Der Startschuss für die Organisation der Veranstaltung fiel im Dezember letzten Jahres“, sagt Projektleiter Dr. Volkmar Reschke. Mit einem „Wettbewerb unter Freunden“ und Spaß an „gemeinsamer“ Bewegung in der Natur stehe der gute Zweck im Mittelpunkt der Veranstaltung. Alle Teilnehmer, Familien, Schüler ab acht Jahren, kleine Laufgruppen und Sportvereine können vom 8. bis 16. Mai ihre Lieblingsstrecke vor der Haustür laufen, walken oder per Fahrrad zurücklegen (siehe Infokasten). Nach Anmeldung und Bestätigungs-Link kann man seine eigenen Zeiten und auch Bilder hochladen.

Pandemie-Folgen für Kinder

„Wir stellen als Folge der Pandemie mit ihren Einschränkungen bei Kindern und Jugendlichen einen starken Anstieg psychosomatischer Erkrankungen schon bei Kleinkindern, aber auch Jugendlichen in Abschlussklassen fest, was sich in Ess- und Angststörungen abbildet. Es ist ganz wichtig, dass wir auf verschiedenen Ebenen das Gemeinschaftsgefühl wiederbeleben“, sagt der Präsident der Rotarier, Dr. Markus Rauchenzauner, der als Chefarzt für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Ostallgäu-Kaufbeuren tätig ist. Reschke unterstützt seinen Rotary-Freund: „Wir wollen den Kindern und Jugendlichen mit den Familien eine Möglichkeit aufzeigen, wie man intelligent durch die Krise kommt: mit Kultur auf allen Ebenen, Sport und Bewegung fördern, sowie einen positiven Ausblick auf die Zukunft geben.“ Der Bruttoerlös des Benefizlaufs wird dem Stadtjugend­ring Kaufbeuren zugunsten seiner Projekte Event-Fonds für Jugendgruppen, Kulturwerkstatt und Stadtranderholung für Kinder und Jugendliche gespendet.

Digital und flexibel

Dr. Andreas Rhein zeigt die Flexibilität der digitalen Veranstaltung auf: „Mit den verschiedenen Formaten – Laufen, Wandern und Fahrradfahren – schaffen wir die Möglichkeit für Teilnehmer von überall teilzunehmen und so für einen guten Zweck beizutragen. Nächstes Jahr hoffen wir auf eine Präsenzveranstaltung.“ Vorstandsvorsitzender der Sparkasse und Rotary-Mitglied Tobias Streifinger, der für die fiskalische Abwicklung des Projektes zuständig ist, ermuntert Firmen und Vereine zur Teilnahme: „Auch Unternehmen haben die Möglichkeit, Mitarbeitergruppen zu motivieren und den guten Zweck zu unterstützen, beispielsweise wie bei uns durch die Übernahme der Startgelder.“ Optional kann ein Lauf-Shirt als Souvenir zum Selbstkostenpreis von etwa 20 Euro erworben werden.

Weitere Infos gibt es unter www.kulturfuerkinder-spendenlauf.org. Unterstützung kommt vom professionellen Partner derartiger Veranstaltungen www.volkslauf.de, der als Anmelde- und Bezahlplattform fungiert. „Wir würden uns sehr freuen, wenn wir unser Spendenziel von 10.000 Euro erreichen könnten. Natürlich gilt: je mehr, desto besser“, wünscht sich der Projektleiter abschließend. Und am Ende könnte die Veranstaltung nicht nur zu neuen Begegnungen führen, sondern für manchen Teilnehmer auch eine nachhaltige Wirkung entfalten: Für ein gesünderes Leben!

Wolfgang Becker

Rotary Spendenlauf:

  • vom 8. bis 16. Mai
  • Teilnehmer:
  • Einzelpersonen ab acht Jahren, Lauf- oder Firmengruppen
  • Laufen und Wandern:
  • • jeweils 5 oder 10 Kilometer auf beliebiger Strecke oder
  • • markierte Strecke im Reutwald in Mauerstetten
  • Radfahren:
  • • 20 oder 50 Kilometer beliebige Strecke
  • Anmeldung ab sofort bis 7. Mai bei www.volkslauf.de
  • Startgeld:
  • • bis 15 Jahre drei Euro
  • • ab 16 Jahre 15 Euro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Buchloer Bauausschuss stellt Weichen für Sanierung des Freibades
Buchloer Bauausschuss stellt Weichen für Sanierung des Freibades
Ausbau der Ausweichschule St. Martin in Marktoberdorf geht voran
Ausbau der Ausweichschule St. Martin in Marktoberdorf geht voran
Sparkassenbilanz: Negativzinsen belasten den Markterfolg
Sparkassenbilanz: Negativzinsen belasten den Markterfolg
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling

Kommentare