1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Vermisster taucht wieder auf

Erstellt:

Von: Kai Lorenz

Kommentare

Elbsee bei Ruderatshofen
Wegen einer Suche nach einem 41-jährigen Mann wurde der Elbsee am Mittwoch geräumt. © Michael Denks

Ruderatshofen – Eine Vermisstensuche am Elbsee hat am Mittwoch einen glimpflichen Ausgang genommen.

Laut Polizei war ein 41-Jähriger mit seiner Lebensgefährtin, die er erst vor wenigen Wochen kennengelernt hatte, beim Baden am Elbsee. Die Frau ging allein ins dortige Restaurant, währenddessen verschwand der 41-Jährige offenbar spurlos. Weil eine Badehose fehlte, das Mobiltelefon aber noch am Badeplatz lag, war sich die Frau sicher, dass ihr Lebensgefährte ins Wasser gegangen war. Die Polizei leitete daraufhin eine groß angelegte Suchaktion mit Unterstützung des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und Tauchern der Wasserwacht ein. Dabei wurde unter anderem der See evakuiert, ein Rettungshubschrauber übernahm die Oberflächenabsuche. Etwa zehn Minuten nach Beginn der Aktion kehrte der 41-Jährige zu seinem Badeplatz zurück und gab an, den Elbsee umlaufen zu haben. Insgesamt waren rund 50 Einsatzkräfte an den Suchmaßnahmen beteiligt.

Auch interessant

Kommentare