1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Rücksichtsloser Autofahrer verliert Kontrolle über seinen Wagen und schleudert in Wald

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Symbolfoto: PantherMedia / FotoBuehl

Marktoberdorf – Ein rücksichtsloser Autofahrer bekam am Sonntagabend prompt seine Rechnung. Da er weitaus zu schnell unterwegs war, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in einen Wald. Er und weitere Insassen wurden verletzt.

Wie die Polizei berichtet, befuhr ein 22-jähriger Münchner mit seinem Audi die B16 von Rieder in Richtung Marktoberdorf. Laut Zeugenaussagen war er teilweise mit circa 140 km/h unterwegs und überholte laufend andere Fahrzeuge, obwohl dies wegen der Unübersichtlichkeit rücksichtslos gewesen sei. 

Schließlich verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in den angrenzenden Hochwieswald. Alle drei Insassen wurden dabei leicht verletzt und wurden ins Klinikum Kaufbeuren eingeliefert. Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt. Es entstand ein Totalschaden von circa 50.000 Euro.

kb

Auch interessant

Kommentare