Rotary Club Kaufbeuren-Ostallgäu

Rund 140.000 Euro „eingelocht“ beim Benefiz-Golfturnier

+
Die Gewinner der vorderen Plätze im 8. RC KF-OAL Benefiz-Golfturnier. Hintere Reihe von rechts: Clubmanager Christoph Hirschvogel, RC-Präsident Dr. Christoph Ebert, Golfclub-Vizepräsident und rotarischer Freund Wolfgang Zasche, Golfclub-Präsident Peter Ried.

Kaufbeuren/Rieden – Der Rotary Club Kaufbeuren-Ostallgäu (RC KF-OAL) hat kürzlich im in Rieden liegenden „Golfclub Bad Wörishofen“ erneut ein Benefiz-Golfturnier organisiert. Rund 50 Turnierteilnehmer befanden, dass der Platz trotz der vergangenen Regentage „gut bespielbar“ sei, und es schafften auch alle, mit dem Parcours fertig und zurück im trockenen Clubhaus zu sein, bevor das Gewitter losbrach.

Mit solchen und ähnlichen Benefiz-Veranstaltungen hat der RC Kaufbeuren-Ostallgäu in den vergangenen elf Jahren seit seiner Gründung über 250.000 Euro an Spendengeldern erwirtschaften können: Golfturniere und weihnachtliche Jazzkonzerte, Benefiz-Dinner, Kids Run, Aktenvernichtung, ein Pizza-Stand beim Candlelight-Shopping oder Teilnahme am Tänzelfest-Lagerleben. Die nächste Aktion findet am 7. Juni in Kaufbeuren statt: Gegen eine Spende kann man wieder Altakten fachgerecht vernichten lassen (wir berichteten).

Mit am einträglichsten war jedes Jahr das Golfturnier für rotarische Freunde und golfbegeisterte, spendenwillige Gäste. Es wurde heuer bereits zum achten Mal durchgeführt und dank der enormen Beteiligung von hiesigen Unternehmen und Privatpersonen konnten allein damit über die Jahre circa 140.000 Euro für soziale Zwecke erzielt werden. Leider hat der Organisator der erfolgreichen Benefiz-Turniere, Karl Bauernfeind, erklärt, er wolle keine weiteren Golfturniere veranstalten, sondern künftig den Platz räumen für andere mit neuen guten Ideen für die Spendengewinnung.

Da der Schwerpunkt des Clubs schon seit jeher auf der Hilfe für Kinder liegt, werden die Erlöse aus den Einnahmen diesmal dem Frauenhaus Kaufbeuren-Ostallgäu und dem Kinderklinikum Kaufbeuren-Ostallgäu zur Verfügung gestellt, wie Dr. Christoph Ebert, der RC KF-OAL Jahrespräsident, mitteilte. Das Frauenhaus, eine Einrichtung, die Frauen und Kindern Schutz vor jeglicher Form von Gewalt bietet, soll eine neue Küche und ein Spielzimmer nebst Spielsachen erhalten. Die Kinderklinik wird bei der kindgerechten Gestaltung eines Therapiezimmers in der Kinder-Ambulanz für Diabetes und Neurologie unterstützt.

Zum Erlös beigetragen haben auch die Einnahmen für das Dreigänge-Menü bei der abendlichen Siegerehrung mit Losverkauf für eine große Tombola. Musikalisch umrahmt wurde die Siegerehrung von den zwei „Beatbrothers“, die ein Potpourri aus den Songs der 60er Jahre – hauptsächlich Everly-Brothers – zum Besten gaben. Am Abendessen nahmen zusätzlich die Begleiter der 50 angetretenen Golfspieler teil und rotarische Freunde, die nicht gespielt hatten, darunter auch MdB Stephan Stracke. Fußballprofi Kevin Volland, der als Schirmherr gewonnen werden konnte, hatte sich entschuldigen müssen, jedoch spontan noch einen Sonderpreis für die Tombola gestiftet. „Abräumer des Tages“ mit drei vorderen Plätzen in den verschiedenen Wertungsbereichen war bei der Siegerehrung übrigens Peter Ried, der Präsident des gastgebenden Golfclubs. „Das war gutes Golfspiel. Ein Präsident sollte immer mit gutem Beispiel vorangehen“, hieß es dazu.

von Ingrid Zasche

Auch interessant

Meistgelesen

Rapper Sido und Punkmusiker Monchi drehen Musikvideo in Germaringen
Rapper Sido und Punkmusiker Monchi drehen Musikvideo in Germaringen
Dreijähriger stürzt aus dem 1. Stock auf geteerten Gehweg
Dreijähriger stürzt aus dem 1. Stock auf geteerten Gehweg
Biere der Aktienbrauerei Kaufbeuren erringen sechsmal Gold und zweimal Silber
Biere der Aktienbrauerei Kaufbeuren erringen sechsmal Gold und zweimal Silber
Mann stürzt vom Fahrrad und fällt auf Kind
Mann stürzt vom Fahrrad und fällt auf Kind

Kommentare