Feuerwehreinsatz

Rund 1.000 Liter Gülle verschmutzen die B16

Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren
+
Mit Wasser schwämmen Feuerwehrleute aus Kaufbeuren Gülle von der Mindelheimer Straße.

Kaufbeuren – Rund 1.000 Liter Gülle mussten die Feuerwehrleute aus Kaufbeuren gestern Abend von der Mindelheimer Straße entfernen. Fast drei Stunden dauerte der Einsatz, wie Kommandant und Stadtbrandrat Helmut Winkler berichtete.

Am Dienstabend löste sich laut Polizei in der Mindelheimer Straße am Traktor eines örtlichen Landwirtes während der Fahrt eine Schraube am Güllezulauf. Die Feuerwehr ging zunächst von 600 bis 700 Litern Gülle aus, die sich auf die Fahrbahn ergossen. Die Polizei spricht nun von rund 300 Litern mehr.

 Die B16 wurde auf einer Länge von rund 600 Metern stark verschmutzt. Die abgelöste Schraube beschädigte einen hinter dem Gespann fahrenden Pkw.

Mit zwei C-Rohren und 20.000 Liter Wasser wurde die Straße von der Feuerwehr vorgereinigt. Der Straßenbaulastträger aus Kempten ließ laut Winkler dann die Straße durch eine Straßenreinigungsfirma endreinigen. Insgesamt war die B 16 bis zum Kreisverkehr Leinau für zwei Stunden komplett gesperrt, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen gekommen war.

Meistgelesene Artikel

Sechs Menschen bei Unfall verletzt
Kaufbeuren
Sechs Menschen bei Unfall verletzt
Sechs Menschen bei Unfall verletzt
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Kaufbeuren
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Patenschaft für Tunnelbau endet – Eröffnung 2022 geplant
Kaufbeuren
Patenschaft für Tunnelbau endet – Eröffnung 2022 geplant
Patenschaft für Tunnelbau endet – Eröffnung 2022 geplant
Bahnhofsfest und Doppelzugtaufe
Kaufbeuren
Bahnhofsfest und Doppelzugtaufe
Bahnhofsfest und Doppelzugtaufe

Kommentare