Sachbeschädigungen durch Graffiti an Obergünzburger Schule - Täterfahndung

Belohnung von 1000 Euro für Hinweise ausgesetzt

+

Obergünzburg – Im Tatzeitraum von Freitag, den 9. Februar, bis zum Montag, den 12. Februar, hatte ein bislang unbekannten Täter mehrere Hauswände an einer Schule am Nikolausberg in Obergünzburg mit Graffiti besprüht. Um die Fahndung zu unterstützen, wurden nun seitens des Schulverbandes Obergünzburg 1.000 Euro ausgelobt.

Der entstandene Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro.

Die Belohnung ist für Hinweise vorgesehen, die zur Aufklärung der Tat und zur Ergreifung des Unbekannten führen. Diese werden unter der E-Mail pp-sws.kaufbeuren.pi@polizei.bayern.de oder der Rufnummer 08341/933-0 entgegen genommen.

Auch interessant

Meistgelesen

Verheerender Brand in Zimmerei
Verheerender Brand in Zimmerei
Neuer Adventskalender 2018 im Café Greinwald
Neuer Adventskalender 2018 im Café Greinwald
Polizeibekannter Jugendlicher bestiehlt Patienten im Klinikum Kaufbeuren
Polizeibekannter Jugendlicher bestiehlt Patienten im Klinikum Kaufbeuren
Buchloes neugestalteter Bahnhofsvorplatz verschönert das Stadtbild
Buchloes neugestalteter Bahnhofsvorplatz verschönert das Stadtbild

Kommentare