Sanierung abgeschlossen

Fußweg vom Forettle in die Altstadt eröffnet am 8. Juni

+
Am Mittwoch standen noch einige Arbeiten an. Unter anderem musste der Belag noch aufgebracht werden. Am Samstag soll der Übergang aber fertig und passierbar sein.

Kaufbeuren – Am morgigen Samstag, 8. Juni, wird der neu gestaltete Fußweg entlang des Schwanenweihers wieder eröffnet. Eine längere Baugeschichte geht damit zu Ende.

Mit der Realisierung des Fachmarktzentrums Forettle hat der Stadtrat eine Attraktivierung der Wegeverbindung ins Auge gefasst. Bereits seit langer Zeit war es auch das Ziel der Stadtentwicklung, den ehemaligen Stadtgraben zu sanieren und neu zu fassen. Nachdem es nicht gelungen ist, die Gesamtfläche zu erwerben, entstand die nun realisierte Planung nördlich des Weihers. Neben dem Neubau einer verbreiterten Treppenanlage an der alten Stadtmauer und der neuen Wegefläche wurde der gesamte Weiher ausgebaggert, das Auslassbauwerk neu hergestellt und eine Aussichtskanzel realisiert. Der Gestaltungsansatz entspricht der neu sanierten Fußgängerzone.

„Wir hoffen nun, dass die neu gestaltete Verbindung zusätzliche Anziehungskraft entfaltet und die Bürgerinnen und Bürger den Blick auf den sanierten Weiher samt Springbrunnen genießen können“, so Oberbürgermeister Stefan Bosse zum 760.000 Euro teuren Projekt.

Auch interessant

Meistgelesen

Rapper Sido und Punkmusiker Monchi drehen Musikvideo in Germaringen
Rapper Sido und Punkmusiker Monchi drehen Musikvideo in Germaringen
Dreijähriger stürzt aus dem 1. Stock auf geteerten Gehweg
Dreijähriger stürzt aus dem 1. Stock auf geteerten Gehweg
Biere der Aktienbrauerei Kaufbeuren erringen sechsmal Gold und zweimal Silber
Biere der Aktienbrauerei Kaufbeuren erringen sechsmal Gold und zweimal Silber
Mann stürzt vom Fahrrad und fällt auf Kind
Mann stürzt vom Fahrrad und fällt auf Kind

Kommentare