Ein Scherbenhaufen

Sattelzug mit Getränkelieferung verursacht Scherbenhaufen

+
Die Bordwand eines Sattelzugs öffnete sich in einem Kreisverkehr in Buchloe. Die geladenen Getränkekisten fielen daraufhin auf die Fahrbahn.

Buchloe – Wie die Polizei berichtete, öffnete sich  am gestrigen Montagvormittag aus ungeklärter Ursache die Bordwand eines Sattelzugs. Die geladenen Getränkekisten fielen deshalb auf die Fahrbahn, einige zerbrachen.

Ein 50-jähriger Lkw-Fahrer  lenkte seinen Sattelzug von der A 96 kommend in den Kreisverkehr an der Rudolf-Diesel-Straße ein. Es konnte bisher nicht festgestellt werden weshalb, doch im  Kreisverkehr öffnete sich die rechte Bordwand des mit Getränkekisten beladenen Lkw. Die komplette Ladung fiel dabei auf die Fahrbahn und ging teilweise zu Bruch. 

Feuerwehr und Bauhof kümmerten sich um die Reinigung der Unfallstelle beziehungsweise die Entsorgung der Scherben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gewaltrisiko steigt in Krisensituationen – Notrufstelle Ostallgäu hilft
Gewaltrisiko steigt in Krisensituationen – Notrufstelle Ostallgäu hilft
Ehemaliger Vorstand des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung muss vor Gericht
Ehemaliger Vorstand des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung muss vor Gericht
Erstes Corona-Todesopfer in Kaufbeuren
Erstes Corona-Todesopfer in Kaufbeuren
Senioren- und Pflegeheim Waal: 29 Personen positiv auf Coronavirus getestet
Senioren- und Pflegeheim Waal: 29 Personen positiv auf Coronavirus getestet

Kommentare