Hilfeleistung „ausgeschlagen“

Betrunkener 18-Jähriger schlägt und tritt in Marktoberdorf nach Polizisten

+
Symbolfoto.

Marktoberdorf – Am frühen Samstagmorgen wurde die Polizei Marktoberdorf zu einer hilflosen Person gerufen. Als die Beamten eintrafen, stellte sich schnell heraus, dass es sich um einen extrem alkoholisierten 18-jährigen Mann handelte. Wenig später attackierte er sie sowohl verbal als auch körperlich.

Der junge Mann versuchte gerade auf eine Mauer zu klettern. Als dies missglückte und er rückwärts von der Mauer fiel, konnten die Beamten ihn gerade noch auffangen. 

Zum „Dank“, so berichtet die Polizei, schlug er in Richtung der Beamten, trat mit den Füßen in deren Richtung und beleidigte sie sowie die hinzugezogenen Sanitäter mit allem, was sein Wortschatz zu bieten hatte. Bei den Schlägen wurde ein Polizist leicht verletzt. 

Der 18-Jährige konnte schließlich überwältigt werden und wurde zwangsweise in ein Krankenhaus eingewiesen. Wenn er dieses wieder verlässt, erwarten ihn Strafanzeigen wegen Tätlichen Angriffes sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Morgen fahren keine Schulbusse in Kaufbeuren
Morgen fahren keine Schulbusse in Kaufbeuren
B12-Ausbau: Aktionsbündnis fordert geringere Ausbaubreite
B12-Ausbau: Aktionsbündnis fordert geringere Ausbaubreite
Puppentheater Kaufbeuren bemüht sich um Wiederbeginn der traditionsreichen Vorstellungen
Puppentheater Kaufbeuren bemüht sich um Wiederbeginn der traditionsreichen Vorstellungen

Kommentare