Schreiner-Unternehmen Lutz feiert 115-jähriges Jubiläum

"Familienfest" lockt viele Gäste

+
Auf großes Interesse bei den Besuchern stieß die Sicherheitsvorführung.

Germaringen – „Wir sind ein Familienbetrieb und verstehen uns mit unseren Partnern und Kunden als große Familie.“ Mit dieser Kernaussage beschrieb Stefan Lutz als Inhaber des gleichnamigen Unternehmens in Germaringen den Erfolg seiner Schreinerei im Laufe der 115-jährigen Geschichte anlässlich einer Feier vor geladenen Gästen.

Darüber hinaus gab es einen „Tag der offenen Tür“, zu dem der Inhaber zusammen mit Ehefrau Corinna alle Interessierten eingeladen hatte. Ein buntes Rahmenprogramm nebst Bewirtung sorgte dabei für Unterhaltung und Information.

In seiner Ansprache hob Lutz hervor, dass insbesondere die zuverlässigen und kompetenten Partner ein wichtiges Standbein für ein Unternehmen seien, um auf eine so lange Unternehmensgeschichte zurückblicken zu können. Dazu zählten nach seinen Worten nicht nur fachlich ausgerichtete Handwerksbetriebe anderer Gewerke, sondern auch die für jedes Unternehmen begleitenden Institutionen aus verschiedenen Dienstleistungsbranchen und Behörden. Gegenseitige Wertschätzung bilde die Basis. Einen ganz besonderen Dank richtete Lutz an seine Beschäftigten. „Ihr seid das, was unsere Firma ausmacht“, sagte er, „denn das Unternehmen ist nur so gut, wie seine Mitarbeiter.“ Ohne deren Einsatz, Wissen und Engagement würde alles nicht funktionieren.

Früh übt sich: Selbst die Kleinsten zeigten, dass sie bereits mit technischen Geräten umgehen konnten.

Der jetzige Inhaber blickte in seiner Rede auf die über hundertjährige Geschichte des Familienunternehmens zurück. Dabei ging er auf die weitere Entwicklung nach der Gründung im Jahr 1902 und besonders auf die harten Jahre seiner Eltern ein, die letztendlich am Gründungsort durch ständige Erweiterungen „eine Schreinerei mit Einliegerwohnung hatten“. Dies führte 1993/94 zur Verlagerung an den jetzigen Standort in der Carl-Benz-Straße 2. Stefan Lutz selbst trat 1995 in den elterlichen Betrieb ein, absolvierte 2001 die Meisterprüfung und leitet das Unternehmen in nunmehr vierter Generation seit Januar 2016.

Jubiläumsfest mit buntem Rahmenprogramm

Das Jubiläumsfest mit einem bunten Rahmenprogramm bot eine Kombination aus Unterhaltung und Information. Dabei kamen nicht nur die Kleinen auf ihre Kosten, auch für die großen Besucher war dank Bewirtung durch Feuerwehr und Schützenverein bestens gesorgt. Beim Schnitzen mit der Kettensäge zeigte ein Hobbykünstler sein Können. Er fertigte insgesamt drei Skulpturen, die nach ihrer jeweiligen Fertigstellung versteigert wurden. Der Erlös betrug 1000 Euro. Die Firma Völkers Sicherheitstechnik präsentierte mit einer spannenden Einbruch-Show wertvolle Informationen zum Thema häusliche Sicherheit. „Dank geht an alle Beteiligten, also ein rundum gelungener Tag, der hoffentlich in positiver Erinnerung bleibt“, so das Resümee von Corinna Lutz als Organisatorin der Veranstaltung.

von Wolfgang Becker

Auch interessant

Meistgelesen

Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Radler beleben Stadtbild
Radler beleben Stadtbild
Ist Ihr Kind fit für das neue Schuljahr?
Ist Ihr Kind fit für das neue Schuljahr?
Die rebellische Tochter
Die rebellische Tochter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.