Übung macht den Meister

Schulweg trainieren: So kommen Grundschüler sicher zur Schule

+

Kaufbeuren/Ostallgäu – In diesem Jahr erfolgt der Schulstart ohnehin unter erschwerten Bedingungen. Zusätzlicher Stress gerade für Erstklässler ist der Straßenverkehr. Deshalb sollten sich Eltern besonders viel Zeit nehmen, ihre Kinder mit den Gefahren des täglichen Schulweges vertraut zu machen.

Im besten Fall haben Eltern den Schulweg schon in den vergangenen Tagen zur normalen Schulzeit mit ihren Kindern geübt, denn nur dann herrschen realistische Bedingungen, erklärt der ADAC. Die Vorbereitung auf den Schulweg ist eine wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe, die viel Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen erfordert. Denn Schulanfänger sind den komplexen Situationen des Straßenverkehrs noch nicht gewachsen und schnell überfordert. Wegen ihrer geringen Körpergröße fehlt ihnen vielfach der nötige Überblick und sie werden leicht übersehen. Weil sie kürzere Beine haben, benötigen sie mehr Schritte und brauchen somit länger zum Überqueren einer Fahrbahn. Kinder lassen sich stark ablenken und sind spontan, wodurch Gefahren heraufbeschworen werden und zudem noch stark ich-bezogen: Sie denken, wenn ich das Auto sehe, dann sieht es auch mich. Geräusche können Kinder im Grundschulalter noch nicht sicher unterscheiden. Und die Richtung zu bestimmen, aus der ein Geräusch kommt, ist laut ADAC gänzlich unmöglich.

Eltern sollten ihre Kinder anfangs begleiten, jedoch nicht ständig ermahnen und keine unnötige Angst vor möglichen Gefahren machen, sondern lieber öfter loben. Der ADAC rät Eltern, die Gefahrenstellen auf dem Weg ausführlich zu besprechen und lieber einen längeren Weg zu wählen, wenn dadurch Gefahren umgangen werden können. 

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaufbeurer Ordnungsamt kontrolliert verdeckt
Kaufbeurer Ordnungsamt kontrolliert verdeckt
Wohnung nach Zimmerbrand in Kaufbeuren unbewohnbar
Wohnung nach Zimmerbrand in Kaufbeuren unbewohnbar
Ausgegliederte Schulklassen Anfang November wieder in Germaringer Schule
Ausgegliederte Schulklassen Anfang November wieder in Germaringer Schule

Kommentare