Ehemann unter Schock

Schwer verletzt – Gebürtige Australierin stürzt in Kaufbeuren mit dem Fahrrad

+
Symbolbild

Kaufbeuren – Am vergangenen Dienstagmittag verletzte sich eine 68-jährige Frau bei einem Sturz mit ihrem Fahrrad so schwer, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die Australierin trug keinen Helm, wie die Polizei nun berichtet.

Auf einem Kiesweg im Ortsteil Hirschzell, wurde die Frau vermutlich aufgrund eines Bremsfehlers zu Boden geschleudert. Sie kam zur Behandlung ins Krankenhaus.

Ihr 65-jähriger Ehemann,der mit ihr unterwegs war und den Sturz miterleben musste, erlitt daraufhin einen Schock. Er musste ebenfalls durch den Rettungsdienst behandelt werden. 

Einen Sachschaden am Fahrrad der Verunglückten gab es nicht zu beklagen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Für den Verkehr sperren? Ja oder Nein?
Kaufbeuren
Für den Verkehr sperren? Ja oder Nein?
Für den Verkehr sperren? Ja oder Nein?
1.000 Pakete für eine „Fasnacht Dr‘hoim“
Kaufbeuren
1.000 Pakete für eine „Fasnacht Dr‘hoim“
1.000 Pakete für eine „Fasnacht Dr‘hoim“
Verkehrsrowdy behauptet Polizist zu sein
Kaufbeuren
Verkehrsrowdy behauptet Polizist zu sein
Verkehrsrowdy behauptet Polizist zu sein
Buchloer Hauptausschuss: Vereinsbeitritt zur Förderung des Radverkehrs in der Stadt
Kaufbeuren
Buchloer Hauptausschuss: Vereinsbeitritt zur Förderung des Radverkehrs in der Stadt
Buchloer Hauptausschuss: Vereinsbeitritt zur Förderung des Radverkehrs in der Stadt

Kommentare