B12 vier Stunden gesperrt

Sieben Verletzte bei schwerem Unfall auf der B12 bei Ruderatshofen

PantherMedia 19752649
+

Ruderatshofen – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 12 bei Geisenhofen sind am Donnerstagmorgen sieben Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 25-jährige Pkw-Fahrerin aus Kempten gegen 4 Uhr morgens in Richtung Kempten. Sie wollte einen Lkw überholen und hatte dies bereits etwa zur Hälfte geschafft, als sie mit einem entgegenkommenden Kleintransporter frontal zusammenstieß. Auch der Lkw wurde hierbei beschädigt. Ein weiterer Pkw, der hinter dem Kleintransporter fuhr, konnte nicht rechtzeitig abbremsen und fuhr in die Unfallautos. 

Die 25 Jahre alte Fahrerin des verursachenden Fahrzeugs wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt. Sechs weitere Insassen der beteiligten Fahrzeuge wurden leicht bis mittelschwer verletzt. Die Verletzten wurden vor Ort erstversorgt und kamen anschließend in die Kliniken nach Immenstadt, Kaufbeuren, Kempten und Landsberg. 

Der Sachschaden liegt nach ersten Einschätzungen bei circa 45.000 Euro. Die B12 war mehr als vier Stunden gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Prozess gegen drei junge Männer wegen versuchten Totschlags
Kaufbeuren
Prozess gegen drei junge Männer wegen versuchten Totschlags
Prozess gegen drei junge Männer wegen versuchten Totschlags
Verkehrsunfälle im Dienstbereich der PI Marktoberdorf
Kaufbeuren
Verkehrsunfälle im Dienstbereich der PI Marktoberdorf
Verkehrsunfälle im Dienstbereich der PI Marktoberdorf
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Klinikum sendet SOS
Kaufbeuren
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Klinikum sendet SOS
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Klinikum sendet SOS
Kaufbeurer (70) verliert 1.200 Euro durch Liebesbetrug
Kaufbeuren
Kaufbeurer (70) verliert 1.200 Euro durch Liebesbetrug
Kaufbeurer (70) verliert 1.200 Euro durch Liebesbetrug

Kommentare