Tödlicher Unfall bei Stötten am Auerberg

Motorradfahrer stirbt nach schwerem Unfall

+

Stötten - Auf der B16 bei Stötten am Auerberg ist ein 51-jähriger Motorradfahrer am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, war ein 51-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Erding gegen 14.40 Uhr auf der Bundesstraße 16 von Heggen kommend in Richtung Steinbach unterwegs. Er war als letzter einer Gruppe von Motorradfahrern unterwegs und hatte bereits etwas Abstand zu der Gruppe. Als er wieder aufschloss und hinter dem letzten der Gruppe der Motorradfahrer wieder abbremste, stürzte er. 

Laut Polizei war kein anderes Fahrzeug involviert. Der Motorradfahrer prallte nach dem Sturz gegen die Leitplanke. Er erlitt schwerste Verletzungen. Rettungsdienst und Notarzt konnten den Motorradfahrer nicht mehr retten - er verstarb noch an der Unfallstelle. 

Am Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Zur Verkehrsunfallaufnahme der Polizei Marktoberdorf wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. 

Zur Absperrung, Umleitung und Reinigung der Fahrbahn waren die Feuerwehren aus Stötten am Auerberg und Steinbach mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Die B 16 war bis etwa 18 Uhr zur Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesen

Positive Kernaussage
Positive Kernaussage
Qualität soll lenken
Qualität soll lenken
Unfall durch Geisterfahrer: Verursacher stirbt
Unfall durch Geisterfahrer: Verursacher stirbt
Betrunkene Jugendliche pöbeln in Buchloe
Betrunkene Jugendliche pöbeln in Buchloe

Kommentare