"Kern Schuhe" kommt in die "Neue Mitte" Buchloe

Auf bequemen Sohlen shoppen

+
Seit einigen Tagen bereichert Kern Schuhe die Shoppingmeile der „Buchloer Neuen Mitte“. Filialleiterin Melanie Eisenlöffel freut sich auf ihre Kundschaft aus der Umgebung.

Buchloe – Die „Neue Mitte“ entwickelt sich pünktlich zum Weihnachtsgeschäft zur Shoppingmeile. Neben Takko und dem Drogeriemarkt Müller hat vor einigen Tagen auch „Kern Schuhe“ sein Geschäft eröffnet.

Alle Läden entlang des westlichen Straßenzuges der „Neuen Mitte“ sind somit belegt. Das bekannte Familienunternehmen „Kern Schuhe“ hat sich an der Einfahrt von der Bahnhofsstraße zum Shoppingcenter „Neue Mitte“ einen prominenten Platz gesichert. 

Melanie Eisenlöffel ist Filialleiterin der neuen Zweigstelle in Buchloe. Zusammen mit vier weiteren Mitarbeiterinnen präsentiert sie nun auf mehr als 300 Quadratmetern ein großes Angebot an Schuhen und Stiefeln für Männer, Frauen und Kinder sowie Sport- und Wanderschuhen. 

„Kern Schuhe“ ist ein Familienunternehmen mit inzwischen 30 Filialen im Schuh- und Modebereich in Bayern und Baden-Württemberg. Gründer sind Peter Kern und Elke Hüller-Kern. Mit der Übernahme von zehn „Quick Schuh Filialen“ rund um das oberschwäbische Laupheim hatten sie sich 1998 selbständig gemacht. 

Inzwischen gibt es 20 „Quick Schuh Filialen” und zehn Schuh- und Modemärkte unter dem eigenen Namen „Kern Schuhe“ und „Kern Schuhe & Mode“. Rund 15000 Paar Schuhe umfasst das Angebot in Buchloe. Neben Eigenmarken finden sich auch bekannte Markenschuhe in den Regalen. Dazu gibt es Accessoires wie Taschen, Geldbörsen, Socken, Tücher und Schals. Natürlich sind auch die passenden Pflegemittel und Imprägniersprays im Angebot. 

Darüber hinaus gibt es in Buchloe ausreichend und vor allem kostenfreie Parkplätze. Die Stadt erhofft sich von der „Neuen Mitte” eine weitere Stärkung ihrer Wirtschaftskraft. von Siegfried Spörer

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Sudetendeutsche Schicksale nach 1945
Sudetendeutsche Schicksale nach 1945
Frauen in der Leitungsebene
Frauen in der Leitungsebene
Gnadenfrist fürs Eisstadion?
Gnadenfrist fürs Eisstadion?

Kommentare