Regisseurin Julia Irene Peters auf Kinotour – Halt in Kaufbeuren

Chormusik ist in Tansania Popmusik

+
Neema Chor.

Kaufbeuren – Regisseurin Julia Irene Peters ist auf großer Kinotour, um "Sing it Loud – Luthers Erben in Tansania" persönlich zu präsentieren und mit dem Publikum ins Gespräch zu kommen.

Regisseurin Julia Irene Peters.

Am kommenden Freitag, 19. Mai wird sie um 20.15 Uhr im Corona KinoPlex anwesend sein.

„Sing it Loud - Luthers Erben in Tansania“ ist ein elektrisierender Musikdokumentarfilm, gedreht in der herrlichen Landschaft Tansanias, in entlegenen Dörfern und der pulsierenden Großstadt Arusha. Chormusik ist dort Popmusik, sorgt unter den Menschen für sozialen Zusammenhalt und bietet persönliche Entfaltung. Anlässlich eines Chorwettbewerbs müssen alle Chöre eine Eigenkomposition aufführen und einen alten deutschen Choral singen. Drei Chöre beginnen mit den Proben…

Der Musikfilm nimmt das Publikum mit auf eine emotionale Reise und erzählt von Musik, Glauben und Lebensfreude. Ein mitreißendes visuelles und akustisches Fest, mit beeindruckenden Bildern der tansanischen Landschaft, berührenden Familiengeschichten und überraschenden Einblicken in das tansanische Leben.

Offizieller Kinostart des Films ist am 18. Mai im Verleih von JIP Filmproduktion.

Auch interessant

Meistgelesen

Ein "gemeinsames Miteinander"
Ein "gemeinsames Miteinander"
"Das Weitblick" öffnet im September 2018
"Das Weitblick" öffnet im September 2018
Zusätzliches Management für KU?
Zusätzliches Management für KU?
Diskussion zur Flüchtlingsfrage
Diskussion zur Flüchtlingsfrage

Kommentare