Friedensmarsch in Marktoberdorf

+
Wegen des Brandanschlags auf dieses Flüchtlingsheim in Marktoberdorf, findet am Donnerstag ein Friedensmarsch statt.

Marktoberdorf - Am Donnerstag, den 7. Januar ab 18 Uhr findet in Marktoberdorf der geplante Friedensmarsch statt.

Folgender Ablauf ist geplant:

Startpunkt I um 18 Uhr von der Johanneskirche über die Bahnhofstrasse und Kemptener Straße zum

Startpunkt II Rathaus, von dort aus gemeinsam über die Georg-Fischer-Str. zum

Startpunkt III Frauenkapelle (Stadtplatz). Weiter dann über die Meichelbeck-Straße, Rauhkreuzung, die Schwabenstr. entlang zum

Startplatz IV St. Magnus-Kirche.

Die muslimische Gemeinde kommt über die Weitfeld- und Moosstraße auch zur St. Magnus-Kirche. Die bereits in Marktoberdorf lebenden Asylbewerber treffen sich ebenfalls dort. Von der St. Magnus-Kirche gehen dann alle gemeinsam über die Schwaben- und Gewerbestraße zur Nordstraße.

Zum Abschluss werden Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell und Vertreter der drei Glaubensgemeinschaften (katholische, evangelische und muslimische Gemeinde) kurze Reden halten, wie die Stadt Marktoberdorf in einem Schreiben informiert.

Die Teilnehmer werden gebeten Kerzen mitzubringen.

Auch interessant

Meistgelesen

Kreisbote reagiert auf Corona-Krise mit konkreten Maßnahmen
Kreisbote reagiert auf Corona-Krise mit konkreten Maßnahmen
Zukünftiger Stadtrat Holger Jankovsky tritt als Vorsitzender des Stadtjugendrings Kaufbeuren zurück
Zukünftiger Stadtrat Holger Jankovsky tritt als Vorsitzender des Stadtjugendrings Kaufbeuren zurück
80 Gelbe Säcke: Illegale Müllablagerung am geschlossenen Wertstoffhof in der Liegnitzer Straße
80 Gelbe Säcke: Illegale Müllablagerung am geschlossenen Wertstoffhof in der Liegnitzer Straße
Kurzarbeit bei AGCO/Fendt in Marktoberdorf ab 25. März
Kurzarbeit bei AGCO/Fendt in Marktoberdorf ab 25. März

Kommentare