1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Sound am Markt-Festival steigt wieder in Kaufbeuren

Erstellt:

Von: Mahi Kola

Kommentare

Fiva, die Grand-Lady des deutschen Hip-Hop
Fiva, die Grand-Lady des deutschen Hip-Hop, ist Headliner am Samstag. © Dückminor

Kaufbeuren-Neugablonz – Freunde guter Musik und lebendigen Festival-Treibens sollten sich das erste Juli-Wochenende vormerken: Am 1. und 2. Juli findet wieder das beliebte Sound am Markt-Festival auf dem Bürgerplatz in Neugablonz statt, und verspricht nichts Geringeres als großartige Live-Musik, trendiges Streetfood und eine ausgelassene Atmosphäre. Unter dem Motto „All Female“ erwartet die Besucher ein spannendes Line-Up: Fünf Bands mit starken Frauen an Mikro und Instrumenten und eine DJane zeigen, wie Musik mit viel Herz und Seele gemacht wird.

Zwischen Rock, Pop, Soul-Vibes und HipHop-Beats lädt das Open-Air-Festival im Herzen von Neugablonz die Besucher bei freiem Eintritt zum Feiern, Genießen und geselligen Beisammensein ein. Das Event steht dieses Jahr unter dem besonderen Motto „All Female“ – damit will die städtische Abteilung Kultur der mangelnden Repräsentation von Frauen in der Musikindustrie und auf Festivals etwas entgegensetzen. Die Idee dazu gab es schon länger, verrät Barbara Lackermeier von der städtischen Kulturförderung: „Jetzt kann sie endlich umgesetzt werden.“ Es sei wichtig, Künstlerinnen einen größeren Platz einzuräumen und zu mehr Sichtbarkeit zu verhelfen, so Lackermeier. „Frauen können auch Headliner“, ist sie überzeugt.

Sound am Markt Kaufbeuren-Neugablonz
Während es schon im letzten Jahr heiß herging, verspricht das Line-Up auch diesmal wieder hochkarätige Künstler und jede Menge Frauenpower. © Kola

Vielfältige Highlights, Besuch von Rap-Prominenz

Schließlich spricht das Line-Up für sich: Während Aisha Vibes, deren Tanzvideo Missy Elliott schon auf ihrem Social Media Kanal postete, soulige Hip-Hop Beats auf die Bühne bringt, performt die Band Mola ihre großen Popsongs „Vino Bianco“ oder „Schnee im Sommer“ mit Ohrwurm-Charakter. Die Münchner Band Amélie//23 Karat, bekannt durch den Heimatsound-Wettbewerb von Bayern 2, hat ebenso ihren Auftritt wie Singer-Songwriterin Antje Schomaker, die bereits im Vorprogramm von Bosse und Johannes Oerding auftrat, und auf dem Festival ihre neuesten Songs präsentiert. Als Headliner konnte niemand Geringeres als Nina Sonnenberg aka Fiva gewonnen werden, die nicht nur FM4-Hörern ein Begriff sein dürfte. Die etablierte Musikerin und Moderatorin, die auch gerne New­comerinnen unterstützt, betritt am Samstagabend mit ihrer Band die Bühne auf dem Bürgerplatz. Die Münchner Rapperin mit den großartigen Texten hat dabei diverse Klassiker genauso im Gepäck wie auch erste neue Songs! An beiden Tagen sorgt DJ Catchée aus Augsburg, die ausschließlich Musik mit weiblichen Vocals promotet, für Stimmung beim Publikum: Ihre Bühne ist das Dach eines amerikanischen Highschool-Busses, der ein weiteres Highlight auf dem Platz darstellt.

Kosenloser Bus-Shuttle

Neu ist auch das Angebot, mit dem Bus-Shuttle zum Festival und zurück zu gelangen. Durch die Unterstützung des Kooperationspartners Kirchweihtal ist es möglich, mit dem Festival-Flyer, der im Kaufbeurer und Neugablonzer Einzelhandel ausliegt, kostenlos an- und abzureisen. Das Angebot können Besucher an den beiden Festivaltagen jeweils von 15 bis 24 Uhr nutzen. Damit soll auch ein Zeichen für Nachhaltigkeit gesetzt werden. Weitere Infos zum Festival gibt es unter www.soundammarkt.de.

Festival-Programm

Auch interessant

Kommentare