Ein Soundtrack für Neugablonz

+
Anmeldung für freiflug Workshops ab sofort.

Kaufbeuren – Die Anmeldephase hat begonnen. Ab sofort können sich interessierte Jugendliche für die Workshops und das Jugendkulturprogramm der Stadt Kaufbeuren „freiflug“ anmelden. Kürzlich traf sich das Organisationsteam um Regisseurin Dorothea Schroeder mit Künstlern und Kooperationspartnern, um Inhalte und Konzeption zu besprechen.

Dabei betonte die erfahrene Regisseurin immer wieder, wie wichtig ihr die Vernetzung der einzelnen Gruppen ist, damit freiflug im wahrsten Sinne des Wortes eine große Crossover-Veranstaltung wird und die Vielseitigkeit des Stadtteils Neugablonz herausgestellt wird.

Workshop Schauspiel

Das Crossover-Prinzip gilt auch für die Workshops. Gleich mehrere Künstler arbeiten mit den Interessierten im Bereich Schauspiel: Josef Eder, Choreograf, Tänzer und Schauspieler aus München gibt seine Erfahrung zum Thema Bühnenpräsenz und Körpersprache weiter. Nadja Ostertag und Martina Quante von der Kulturwerkstatt entwickeln zusammen mit Doro Schroeder und der Band Mauke Szenen zur Neugablonzer Geschichte, teils im paurischen Dialekt. Erwünscht sind Teilnehmer aller Nationen ab 14 Jahren, die Lust haben, sich auf der Bühne auszuprobieren.

Workshop Musik

Der Komponist Adrian Sieber widmet sich seit ein paar Jahren vermehrt der Theater- und Filmmusik und sucht für sein musikalisches Konzept Musikbegeisterte ab 12 Jahren. Instrumentalisten aller Art und Gesangstalente, gemeinsam schulen sie ihre Stimmen, ihr Gehör und das Rhythmusgefühl im Zusammenspiel. Entstehen soll ein Soundtrack für Neugablonz, ein Song mit allen Sprachen und Facetten, die der Stadtteil zu bieten hat, ein Lied, das alle auf dem Bürgerplatz zum Mitsingen und Tanzen bringt.

Workshop Metal-Performance

Auch hier widmet man sich Musik und Rhythmus, nur mit anderer Energie und Power. Der Berufsschullehrer und passionierte Metallbauer Peter Rossmanith baut, flext und schweißt zusammen mit den Teilnehmern Instrumente aus Altmetall und Schrott, die im zweiten Teil des Workshops unter Anleitung von Alexander Wiedemann, dem Kopf der FleXpisToLs zum Klingen gebracht werden. Höhepunkt wird sicher der Auftritt in der Show, wenn mit den selbstgebauten Instrumenten und der großen Besetzung der FleXpisToLs am Abend auf dem Bürgerplatz die Funken fliegen. Anmelden können sich Interessierte ab der 8. Klasse für beide Workshops oder einzeln für Instrumentenbau oder Percussion.

Workshop Dirtbike

Für die Sportlichen bietet freiflug dieses Jahr Dirtbiken. MTB oder BMX, an bekannten Spots rund um Kaufbeuren wird ein professioneller Trainer den Teilnehmern ab zwölf Jahren neue Tricks und Kniffe zeigen und sie instruieren, das Bike im Gelände zu meistern. Wie das Ganze auf dem Bürgerplatz aussehen kann, wird mit Spannung erwartet.

Anmeldungen ab sofort

Weitere Informationen zu den einzelnen Workshops sowie zur Anmeldung finden alle Interessierten unter www.freiflug-kaufbeuren.de/workshops.

Die Workshops finden am 14. und 15. April sowie vom 10. bis 13. Mai statt. Alle Teilnehmer proben für die große Show von 4. bis 8. Juni circa zwei Stunden nachmittags bis abends auf dem Bürgerplatz.

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos. Die Plätze in den einzelnen Workshops sind begrenzt, die Auswahl richtet sich nach dem Anmeldedatum.

Veranstaltung am 9. Juni

freiflug startet am 9. Juni ab 18 Uhr mit dem Programmpunkt Anlauf und präsentiert schon zu Beginn ein abwechslungsreiches Programm verschiedener Street-Art-Disziplinen zum Sehen, Hören und Mitmachen. Ein vielfältiges gastronomisches Angebot lädt zum Verweilen ein.

Um 21.30 Uhr bei Einbruch der Dunkelheit startet die große Show der freiflieger. Im Anschluss daran steigt die After-Show-Party, organisiert vom Kulturreservat e.V., und lässt Teilnehmer und Publikum zum Abschluss gemeinsam feiern. Der Eintritt für die gesamte Veranstaltung ist frei.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
AfD steckt hinter dem Bürgerbegehren zur Grundstückvergabe für den Moschee-Neubau
AfD steckt hinter dem Bürgerbegehren zur Grundstückvergabe für den Moschee-Neubau
Was haben alle Zeitungen gemeinsam?
Was haben alle Zeitungen gemeinsam?
Tänzelfest erstmals von einem Ministerpräsidenten Bayerns eröffnet
Tänzelfest erstmals von einem Ministerpräsidenten Bayerns eröffnet

Kommentare