Spätes Weihnachtsgeschenk: Kreisbote verlost dreimal Star Wars-Soundtrack

Fesselnde Musik

+
Immer wieder ein Höhepunkt: der Star Wars-Soundtrack.

Der neueste Teil der legendären Weltraum-Saga hat in den Kinos – wie erwartet – eingeschlagen wie eine Bombe. Wie geht es mit der angehenden Jedi-Ritterin Rey und ihren Verbündeten, dem desertierten Sturmtruppler Finn, dem kleinen Droiden BB-8 und dem Rebellen Poe Dameron weiter?

Für Fans ist nicht nur die Rückkehr von Mark Hamill als Luke Skywalker ein Grund zur Freude, denn auch der Altmeister John Williams ist wie auch schon in den ersten sieben Episoden, als Komponist für die Filmmusik verantwortlich. Der Soundtrack mit neuen, atemberaubenden Stücken ist als Standard- sowie Deluxe-Edition mit besonderer Optik im Handel erhältlich und knüpft nahtlos an die meisterhaften Kompositionen der früheren Episoden an.

John Williams, der unter anderem auch für die Filmmusik der „Indiana Jones“-Reihe, „Schindlers Liste“ oder „Der Soldat James Ryan“ verantwortlich zeichnet, hat mit seinem weltbekannten Score zu den vorherigen Episoden die gesamte Star Wars Saga geprägt. Titel wie „Imperial March“ oder das „Force Theme“ lassen Hörer unweigerlich in die Welt von Luke Skywalker (Mark Hamill) und Co. eintauchen.

Mitmachen und gewinnen

Wer eine von drei CDs gewinnen will, sollte ab sofort und bis Sonntag, 31. Dezember, 23 Uhr, unsere Hotline01378/26020505 (50 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreis ggfs. abweichend, Media Info Transfer GmbH) anrufen und das Lösungswort „Die letzten Jedi“ nennen. Alternativ ist die Teilnahme über den Verlosungsbeitrag auf unserer Facebook-Seite möglich. Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Feuerwehr bezieht neues Quartier
Feuerwehr bezieht neues Quartier
Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle
Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle
Viel „Grün“ an der Bahnlinie in Buchloe
Viel „Grün“ an der Bahnlinie in Buchloe
Tierheim Beckstetten muss bis 28. Februar sachkundige Person nachweisen
Tierheim Beckstetten muss bis 28. Februar sachkundige Person nachweisen

Kommentare