Das könnte Sie auch interessieren

Aufbruch-Umbruch nach einjähriger Pause wieder voll da

Aufbruch-Umbruch nach einjähriger Pause wieder voll da

Aufbruch-Umbruch nach einjähriger Pause wieder voll da
Comic-Helden, Fabelwesen und Co. beleben Saskaler Ball

Comic-Helden, Fabelwesen und Co. beleben Saskaler Ball

Comic-Helden, Fabelwesen und Co. beleben Saskaler Ball
B 472 zwischen Burk und Stötten auf 7,5 Tonnen beschränken

B 472 zwischen Burk und Stötten auf 7,5 Tonnen beschränken

B 472 zwischen Burk und Stötten auf 7,5 Tonnen beschränken

Spannende Wettkämpfe

Sport-Markt in Füssen wird zur Arena für Feuerwehr-Nachwuchs

+
In Füssen gehen am 12. Mai die Wettbewerbe der Jugendfeuerwehren aus dem Ost- und Oberallgäu über die Bühne.

Allgäu – Von Donnerstag bis Samstag, 10. bis 12. Mai, dreht sich am Sport-Markt Füssen alles um die Feuerwehr. Am Samstag treten mehr als 170 Jugendfeuerwehrler aus dem Ost- und Oberallgäu in Teams gegeneinander an und liefern sich einen spannenden Wettkampf. An allen drei Tagen können sich Besucher auf ein geselliges, sportliches und informatives Rahmenprogramm mit „heißen“ Sonderangeboten freuen.

Gemeinsam ans Ziel – schnell und möglichst fehlerfrei müssen die Jungen und Mädchen beim Wettbewerb zusammenarbeiten, um auf das begehrte Siegertreppchen zu gelangen. Am Samstag geht’s für die 12- bis 18-Jährigen ab 10 Uhr beim Saugleitungskuppeln und Knote binden heiß her. Im Punkte- und anschließenden K.O.-System eifern sie um einen ganz besonderen Hauptgewinn: Der Sport-Markt spendiert den Erstplatzierten eine Helikopter-Canyoningtour im Tessin mit dem Outdoorveranstalter Purelements. Unter den anderen Teams wird eine Canyoningtour im Allgäu verlost. Alle Teilnehmer bekommen zudem hochwertige Geschenke vom Sport-Markt – ganz nach dem olympischen Motto „Dabeisein ist alles“.

Nachwuchsarbeit

Bereits zum zwölften Mal organisieren der Sport-Markt und die Jugendfeuerwehren die Veranstaltung, um die Nachwuchsförderung zu unterstützen. „Die Zukunft der Freiwilligen Feuerwehr hängt von einer guten Nachwuchsarbeit ab. Hier muss neben der Wissensvermittlung vor allem Teamgeist, Spaß und Gemeinschaftssinn entstehen, um die Jugendlichen langfristig zu begeistern“, so der Ostallgäuer Kreisjugendwart Klaus Grosch. „Beim Allgäuer Feuerwehrtag können die Jugendlichen das Gelernte anwenden und sind durch die tollen Preise natürlich extra motiviert.“ Zurzeit sind im Ostallgäu 400 Jungen und Mädchen in 41 Jugendgruppen organisiert, im Oberallgäu sind es 429 Anwärter und Anwärterinnen in mehr als 50 Gruppen.

Für die Besucher gibt es heuer eine besondere Attraktion. Bei entsprechendem Wetter wird ein 20 Meter hoher Sky-Shooter Höhenflüge für Groß und Klein bieten. Nebst Fahrzeugschau, Löschvorführungen, Kinderfeuerwehrparkour, Kistenklettern, Hüpfburg und Verpflegung bietet der Sport-Markt darüber hinaus extra Sonderangebote für alle an.

hf

Das könnte Sie auch interessieren

Ab in die Zelle – Bücher für alle

Stadt Marktoberdorf beschließt öffentlichen Bücherschrank

Stadt Marktoberdorf beschließt öffentlichen Bücherschrank

Impfung als einzig wirksame Schutzmaßnahme

Kaufbeuren jetzt FSME-Risikogebiet

Kaufbeuren jetzt FSME-Risikogebiet

Mit mehreren Haftbefehlen gesucht

27-jähriger Straftäter aus Kaufbeuren nach Monaten gefasst

27-jähriger Straftäter aus Kaufbeuren nach Monaten gefasst

Auch interessant

Meistgelesen

Zwei Asylbewerber randalieren in Kaufbeurer Unterkunft
Zwei Asylbewerber randalieren in Kaufbeurer Unterkunft
Berliner Allroundtalent Tim Oliver Schultz über „Club der roten Bänder“
Berliner Allroundtalent Tim Oliver Schultz über „Club der roten Bänder“
Kreishaushalt verabschiedet: Rekordinvestitionen in Bildung und Digitalisierung
Kreishaushalt verabschiedet: Rekordinvestitionen in Bildung und Digitalisierung
Wie bringen wir wieder mehr Leben in die Innenstadt?
Wie bringen wir wieder mehr Leben in die Innenstadt?

Kommentare