Fasching trotz Corona

Spaßmacher aus Kaufbeuren und dem Ostallgäu sind mit dabei

Wolfgang Krebs (v. li.), Ramona Mößmer, Johanna Hofbauer, Jürgen Richter und Waltraud Mair.
+
Wolfgang Krebs (v. li.), Ramona Mößmer, Johanna Hofbauer, Jürgen Richter und Waltraud Mair.

Kaufbeuren/Ostallgäu – Fans der Kultveranstaltung „Schwaben weissblau, hurra und helau“ brauchen keine Angst zu haben, dass sie wegen Corona in der abgesagten Faschingssaison 2021 nun gar nichts zu lachen haben: Der Spaß findet statt, wenn auch nicht wie gewohnt in der Stadthalle Memmingen, wo sich die prominenten Politiker live dem Derbleckn stellen müssen.

Die Redaktion von „Schwaben weissblau“ hat ein Sendungskonzept erarbeitet, welches unter Berücksichtigung sämtlicher Pandemieauflagen umgesetzt und in den BR Studios in Unterföhring – ohne Publikum, aber nicht minder fröhlich – aufgezeichnet wurde.

Das 150-minütige Spektakel wird am Freitag, 29. Januar, um 20.15 Uhr im BR-Fernsehen ausgestrahlt. Lesen Sie in der nächsten Ausgabe, wie „unsere“ Mundartkabarettisten die Aufnahmen erlebt haben. Das Foto zeigt die Mundartkabarettisten und Spaßmacher aus Kaufbeuren und dem Ostallgäu bei der von Georg Ried moderierten 16. Faschingssendung „Schwaben weissblau“ 2019: Wolfgang Krebs (v. li.), Ramona Mößmer, Johanna Hofbauer, Jürgen Richter und Waltraud Mair. Sie sind – mit Ausnahme von Johanna Hofbauer – auch 2021 wieder dabei.

Ingrid Zasche

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse lässt sich mit Astrazeneca impfen
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse lässt sich mit Astrazeneca impfen
Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern: Sechs Jahre Gefängnis für 37-Jährigen
Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern: Sechs Jahre Gefängnis für 37-Jährigen
Kaufbeurens Bahnhof wird bis 2026 barrierefrei
Kaufbeurens Bahnhof wird bis 2026 barrierefrei
Prozessauftakt: Vorwurf des schweren sexuellen Missbrauchs
Prozessauftakt: Vorwurf des schweren sexuellen Missbrauchs

Kommentare