Endspurt bei den Pflasterarbeiten

Sperrung in der Fußgängerzone

+
Umleitung für die Fußgänger während der Sperrung (für Vollbild bitte klicken).

Kaufbeuren - Die Pflasterarbeiten in der Fußgängerzone stehen kurz vor dem Abschluss. Wie die Abteilung Tiefbau der Stadt Kaufbeuren mitteilt, ist für einen der letzten Bereiche noch eine Sperrung des Fußgängerverkehrs erforderlich.

Es handelt sich um den Kreuzungsbereich zwischen Schmiedgasse und Salzmarkt auf Höhe des Ein-Euro-Shops. Um das Pflaster verlegen zu können, muss der Fußgängerverkehr vom Salzmarkt in die Schmiedgasse und umgekehrt für ungefähr einen Tag unterbrochen werden. Vom Salzmarkt kommend können Fußgänger weiterhin in die Münzhalde abbiegen. Ansonsten führt eine Umleitung über das Kaisergäßchen, den Breiten Bach und das Klostergäßchen.

Umleitung für die Fußgänger während der Sperrung (für Vollbild bitte klicken).

Je nach Wetterlage und Baufortschritt beginnt die Sperrung am Dienstag, den 14. November oder am Mittwoch, den 15. November. Die Arbeiten dauern voraussichtlich einen Tag. Die Stadt Kaufbeuren bittet um Verständnis.

Auch interessant

Meistgelesen

„Miteinander First“ ist angesagt
„Miteinander First“ ist angesagt
Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
MotorSportClub Marktoberdorf weiht sein neues Kartslalom-Trainingsgelände und Vereinsheim ein
MotorSportClub Marktoberdorf weiht sein neues Kartslalom-Trainingsgelände und Vereinsheim ein
Die Salzstraße in Marktoberdorf bekommt ein neues Gesicht
Die Salzstraße in Marktoberdorf bekommt ein neues Gesicht

Kommentare