Spielplatzeinweihung in Kleinkitzighofen

"Spielplatz ist ein riesen Hit"

+
Unter der Leitung von Stefanie Magg und Ulrike Auer sangen die Kinder aus voller Kehle ein Loblied auf den schönen neuen Spielplatz.

Kleinkitzighofen – Bereits Ende März wurde in Zusammenarbeit der Kleinkitzighofer Bürger ein Spielplatz im Garten vom Bürgerhaus geschaffen. Am vergangenen Sonntag feierte Kleinkitzighofen das Patroziniumsfest „Cyprian und Justina“ – bei dieser passenden Gelegenheit wurde nun der Spielplatz offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Nach dem feierlichen Gottesdienst zogen die Kleinkitzighofer Bürger und auch zahlreiche Gäste in den Bürgerhausgarten. Pfarrer Andreas Pela segnete die Anlage und erbat in seiner Ansprache die schützende Hand Gottes über die dort spielenden Kinder.

Der Vorsitzende des Tischtennisvereins, Winfried Magg, der die Verantwortung beim Spielplatzbau übernommen hatte, erinnerte in seiner kurzen Ansprache an die Anlaufschwierigkeiten bei diesem Projekt, welche aber letztendlich zur Zufriedenheit aller Beteiligten gelöst werden konnten.

Bürgermeister Konrad Schulze erklärte in seiner Festrede, dass der Spielplatz eigentlich nur einigen „hartnäckigen“ Müttern zu verdanken sei, welche dieses Projekt „angestoßen“ hätten und auch gleich ein fertiges Konzept darüber parat hatten. Letztlich sei aber der zugesagte Beitrag vom Tischtennisverein, sich sowohl organisatorisch als auch finanziell an diesem Vorhaben zu beteiligen, ausschlaggebend für die Summe von 15.000 Euro gewesen, welche die Gemeinde dafür bereitstellt hatte. Ferner betonte der Bürgermeister, dass sich der Spielplatz harmonisch in den idyllischen Garten einfüge.

Dann hatten die Kinder ihren großen Auftritt: Unter der Leitung von Stefanie Magg und Ulrike Auer sangen sie aus voller Kehle ein Loblied auf den schönen neuen Spielplatz. Der Refrain lautete: „Freut euch alle mit und klatscht doch alle mit, denn unser Spielplatz ist ein Riesen-Hit!“. Den Text zu diesem Lied hatte Stefanie Magg extra für diesen Festtag gedichtet. Für die zahlreiche Gäste wurde vom Bürgerhaus- Betreiberverein ein Mittagessen serviert. Natürlich gab es am Nachmittag auch Kaffee und Kuchen in allen Variationen. Alle Besucher waren sich einig: „Ein schönes Fest, das den Zusammenhalt in unserem kleinen Dorf wieder einmal widerspiegelt!“

Auch interessant

Meistgelesen

Eiskunst und Winterzauber
Eiskunst und Winterzauber
Verheerender Brand in Wohnhaus 
Verheerender Brand in Wohnhaus 
Heiter, besinnlich, philosophisch
Heiter, besinnlich, philosophisch
Positiver Rückblick auf 2017
Positiver Rückblick auf 2017

Kommentare