Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Das Krankenhaus Marktoberdorf wird um 16 Uhr gesprengt

1 von 7
Um 16 soll das Krankenhaus Marktoberdorf gesprengt werden. Aktuell laufen die Vorbereitungen auf hochtouren.
2 von 7
Um 16 soll das Krankenhaus Marktoberdorf gesprengt werden. Aktuell laufen die Vorbereitungen auf hochtouren.
3 von 7
Um 16 soll das Krankenhaus Marktoberdorf gesprengt werden. Aktuell laufen die Vorbereitungen auf hochtouren.
4 von 7
Um 16 soll das Krankenhaus Marktoberdorf gesprengt werden. Aktuell laufen die Vorbereitungen auf hochtouren.
5 von 7
Um 16 soll das Krankenhaus Marktoberdorf gesprengt werden. Aktuell laufen die Vorbereitungen auf hochtouren.
6 von 7
Um 16 soll das Krankenhaus Marktoberdorf gesprengt werden. Aktuell laufen die Vorbereitungen auf hochtouren.
7 von 7
Um 16 soll das Krankenhaus Marktoberdorf gesprengt werden. Aktuell laufen die Vorbereitungen auf hochtouren.

Marktoberdorf - Um 16 Uhr soll das alte Krankenhaus in Marktoberdorf endgültig Geschichte sein. Aktuell laufen die Vorbereitungen zur Sprengung auf Hochtouren.

Die Sprengmeister haben in den letzten vier Wochen insgesamt 800 Bohrlöcher gesetzt und diese heute Vormittag mit Sprengstoff und den entsprechenden Zündern bestückt.

Insgesamt werden acht Kilogramm Sprengstoff das Gebäude zum Einsturz bringen. Das Gebäude soll nach vorne zur Hauptstraße hin zu Fall gebracht werden. Nur der untere Bereich des Krankenhaus (EG und I. OG) wird gesprengt, den Rest muss die Physik erledigen. 

Einer starken Staubentwicklung wollen die Verantwortlichen entgegentreten, in dem man Schneekanonen um das Gebäude herum platziert hat, die das Aufsteigen des Staubes eingrenzen sollen.

In den nächsten Minuten werden die Absperrmaßnahmen um die Sprengstelle herum eingerichtet. Damit steigt auch die Anspannung bei den Verantwortlichen.

Pöppel/new-facts.eu

Auch interessant

Meistgelesen

Stammzellspender-Aktionstag am 25. Mai auch in Kaufbeuren und Marktoberdorf
Stammzellspender-Aktionstag am 25. Mai auch in Kaufbeuren und Marktoberdorf
Berufsschule MOD: Lehrlinge werden für ihre Maßnahmen vor Ort geehrt
Berufsschule MOD: Lehrlinge werden für ihre Maßnahmen vor Ort geehrt
Regierung von Schwaben erkennt 1,5 Millionen Euro nicht als förderfähig an
Regierung von Schwaben erkennt 1,5 Millionen Euro nicht als förderfähig an
Energie aus Klärschlamm
Energie aus Klärschlamm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.