Kein begründeter Verdacht einer Straftat

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Buchloer Pfarrer ein

+
Ob und wann der Buchloer Pfarrer wieder in seine Kirche zurückkehrt ist noch nicht bekannt.

Buchloe/Kempten – Die Staatsanwaltschaft Kempten hat die Ermittlungen gegen den katholischen Pfarrer aus Buchloe eingestellt.

Das teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Kempten, Ferdinand Siebert, auf Anfrage unserer Zeitung mit. „Die Ermittlungen haben keinen begründeten Verdacht einer Straftat ergeben“, so Siebert. „Ermittelt wurde wegen des Verdachts des – gegebenenfalls nur versuchten – sexuellen Missbrauchs von Kindern.“

Wie berichtet, war zuvor gegen den Buchloer Pfarrer auch wegen des Erwerbs oder Besitzes kinder- oder jugendpornografischer Materialien ermittelt worden. Auch hier wurden die Ermittlungen eingestellt.

Das Bistum Augsburg hatte den Pfarrer nach Beginn der ersten Ermittlungen von seinem Dienst freigestellt.

von Kai Lorenz

Auch interessant

Meistgelesen

Über 1800 Kinder nehmen am bunten Festumzug teil
Über 1800 Kinder nehmen am bunten Festumzug teil
Drei neue „Allgäuer Wiesen“ auf Gelände der Stifter-Schule entstanden
Drei neue „Allgäuer Wiesen“ auf Gelände der Stifter-Schule entstanden
Sparkasse lässt Dobler-Werke zu Gunsten der Tänzelfestkapelle versteigern
Sparkasse lässt Dobler-Werke zu Gunsten der Tänzelfestkapelle versteigern
Tänzelfest im Eisstadion eröffnet
Tänzelfest im Eisstadion eröffnet

Kommentare