1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Über 800.000 km - Preisträger des Landkreises gekürt

Erstellt:

Kommentare

Preisverleihung Stadtradeln Ostallgäu 2022
Bei der Preisverleihung: Herbert Spengler (v. li.; RV Adler Buchloe), Mechthild Streng (Verkehrslehrerin an der Grund und Mittelschule Obergünzburg), Landrätin Maria Rita Zinnecker, Siegfried Frewein (Team TSV Ebersbach) und Anni Holzheu (Team Werftagsradler). © Landkreis Ostallgäu

Landktreis – Über 800.000 Kilometer haben die Teilnehmenden beim Landkreis-Stadtradeln 2022 mit dem Fahrrad zurückgelegt. Die erfolgreichsten Teams der Landkreis-Aktion sind nun im Rahmen einer Preisverleihung von Landrätin Maria Rita Zinnecker geehrt worden.

„In den drei Aktionswochen wurde 44 Mal die Strecke Allgäu-Neuseeland geradelt und damit entsprechend CO2 eingespart“, sagte Zinnecker. „An dieser riesigen Leistung haben Sie einen ganz großen Anteil. Dafür möchte ich mich im Namen des Landkreises herzlich bei Ihnen bedanken.“ Vergeben wurden die Preise in den Kategorien „Größtes Team“ und „Durchschnittlich größte Kilometerzahl“.

Der Preis für das größte Team ging an das Team der Grund- und Mittelschule Obergünzburg. Es erhielt einen 150-Euro-Getränkegutschein. Die 239 Team-Mitglieder sind im Zeitraum der Landkreis-Aktion insgesamt 25.467 Kilometer geradelt. Das Team mit der durchschnittlich größten Kilometerzahl (673,5 Kilometer pro Teammitglied) war das Team des Radfahrvereins Adler Buchloe. Es erhielt einen 75-Euro-Getränkegutschein.

Außerdem ehrte Zinnecker die Teilnehmerin und den Teilnehmer mit den am meisten gefahrenen Kilometern: ausgezeichnet wurden Siegfried Frewein vom Team des TSV Ebersbach (2.579 Kilometer) und Anni Holzheu vom Team „Werftagsradler, VG Obergünzburg“ (2.090 Kilometer). „Radlstar“, also Pate des Landkreis-Stadtradelns 2022, war Philipp Pangerl. Der semi-professionelle Mountainbiker ist Mitarbeiter des kommunalen Bauamtes des Landkreises Ostallgäu. Während seiner Radfahr-Karriere hat Pangerl bei nationalen und internationalen Wettkämpfen wiederholt Podiumsplätze errungen.

Stadtradeln ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Die Landkreis-Aktion fand vom 26. Juni bis 16. Juli 2022 statt und wurde vom Landkreis Ostallgäu und Johannes Auburger vom Bündnis Nachhaltiges Marktoberdorf organisiert. Bayernweit belegte der Landkreis Ostallgäu in der Kategorie zwischen 100.000 bis 499.999 Einwohner Rang fünf.

Auch interessant

Kommentare