Städtische Verwaltung erhält eine neue Telefonanlage

Rathaus rüstet technisch auf

+
Zwar nicht so alt wie auf dem Foto, aber dennoch in die Jahre gekommen, ist die Telefonanlage der Kaufbeurer Stadtverwaltung. Diese muss jetzt erneuert werden.

Kaufbeuren – Die Kaufbeurer Stadtverwaltung erhält eine neue Telefonanlage. Dies teilte Referatsleiter Thomas Zeh dem Ferienausschuss mit. Dabei handelt es sich um ein auf Computern basiertes Kommunikationssystem, welches zukünftigen Anforderungen an eine moderne Verwaltung gerecht wird.

Hintergrund ist die veraltete Anlage, für die es keine Ersatzteile mehr gibt und eine Erweiterung nicht mehr ermöglicht. Die Beschaffung war europaweit ausgeschrieben worden. Nun ist die Entscheidung auf die Firma PTC Telecom GmbH gefallen. Der in Wörthsee angesiedelte Betrieb ist ein deutschlandweit führender Anbieter von Kommunikationssystemen für Unternehmen. Die Kosten betragen rund 347.000 Euro.

„Die alte Anlage mit 400 Nebenstellen hat ihre Kapazitätsgrenze erreicht und lässt keinerlei Erweiterung mehr zu“, erläutert Zeh im Gespräch mit dem Kreisbote. Bisher hatte jede Außenstelle eine eigene Telefonanlage von verschiedenen Herstellern, für die es aufgrund des Alters keine Ersatzteile mehr gab. Die zukünftige Anlage umfasst das gesamte Rathaus und alle 30 Außenstellen wie beispielsweise Kindergärten, Bauhof, Sporteinrichtungen oder die Feuerwehrwachen – also alle städtischen Einrichtungen. „Das bedeutet auch“, so Zeh, „das künftig alle Telefone die zentrale Rufnummer 437 bekommen, die mit einer zusätzlichen Nebenstellennummer ergänzt wird.“ Die schrittweise Änderung der Telefonnummern wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Telefone der Marke „Avaya“ – einem Weltmarktführer – funktionieren softwarebasiert und sind komplett in eine Serverstruktur eingebunden. Die Anlage umfasst 550 Telefone, zwei Videokonferenzräume und einen Alarmserver, über den ein sogenannter „stiller Alarm“ ausgelöst werden kann. Das ist ein Hilferuf direkt am Arbeitsplatz durch unauffällige

Alarmierung der Kollegen im Büro nebenan. „Damit haben wir ein einheitliches und zukunftsorientiertes System für alle städtischen Dienststellen“, sagte der Referatsleiter abschließend.

von Wolfgang Becker

Auch interessant

Meistgelesen

„Kaufbeurer Modell“ oder Variante?
„Kaufbeurer Modell“ oder Variante?
Bodenplatte Fachklassentrakt fertigstellt
Bodenplatte Fachklassentrakt fertigstellt
Bildung macht glücklich
Bildung macht glücklich
"Die Hauptrolle spielt der Mensch"
"Die Hauptrolle spielt der Mensch"

Kommentare