1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Startschuss für die Charity-Aktion „Kinderwünschebaum“ des Rotary Club Kaufbeuren-Ostallgäu

Erstellt:

Von: Mahi Kola

Kommentare

Kinderwünschebaum Rotary Club 2022
Schirmherr OB Stefan Bosse eröffnete gemeinsam mit den Mitwirkenden und Partnerorganisationen im Sparkassenforum die Kinderwünschebaum-Aktion. © Kola

Kaufbeuren – Nachdem die Aktion schon im letzten Jahr erfolgreich war, gibt es auch 2022 wieder einen Kinderwünschebaum des Rotary Clubs Kaufbeuren-Ostallgäu. Durch die Initiative erhalten Kinder aus sozial schwachen Familien ein Weihnachtsgeschenk ihrer Wahl. Die Charity-Aktion wurde vergangene Woche in der Sparkassenpassage Kaufbeuren eröffnet.

Fast 200 Wünschekarten hängen am Wünschebaum und warten darauf, von hilfsbereiten Menschen, Besuchern und Gästen gepflückt zu werden. Die Aktion habe sich laut Sylvia Felchner vom Rotary Club in Kaufbeuren schon fest etabliert; oft sei von interessierten Bürgern nachgefragt worden, wann der Baum denn aufgestellt wird.

Auch seitens der Partnerorganisationen AWO, Caritas, Tafel und Frauenhaus sei das Engagement groß: Die gesammelten Kinderwünsche sollen jenen Kindern an Weihnachten eine Freude bereiten, die sie am meisten benötigen. In diesem Zuge sollen auch weitere Firmen animiert werden, sich an der Aktion zu beteiligen, um gemeinsam kleine Kinderträume wahr zu machen. Der Verein „Hockey for Hope“ macht auch diesmal wieder mit und erfüllt 50 Wünsche. Dass der Datenschutz dabei zu jeder Zeit gewährleistet sei, versicherte Felchner im Rahmen der Eröffnung.

Die Partnerorganisationen arbeiten eng mit den Kaufbeurer Schulen und Kindergärten zusammen, damit die Hilfe dort ankommt, wo sie gebraucht wird. Wichtig sei dazu laut Brigitte Gruber vom AWO Kreisverband und Susanne Weiß von der Caritas Kaufbeuren der Kontakt zu den Jugendsozialarbeitern und Familienhelfern, die auch Rücksprache mit Lehrern und Eltern halten. Bis zum 15. Dezember können mithilfe von engagierten Mitmenschen die Wünsche der Kinder in Erfüllung gehen. Die feierliche Übergabe der Geschenke erfolgt dann rechtzeitig vor Weihnachten durch die Partnerorganisationen.

Auch interessant

Kommentare