Caspar, Melchior und Balthasar bringen Segenswünsche von Tür zu Tür

Sternsinger in Kaufbeuren ausgesendet

+
Die Sternsingeraktion steht in diesem Jahr unter dem Leitwort „Wir gehören zusammen – in Peru und auf der ganzen Welt!“.

Kaufbeuren – Noch bis Sonntag sind die acht Sternsingergruppen aus dem Kaufbeurer Stadtgebiet unterwegs, um den Segen Gottes zu überbringen und Spenden zu sammeln. Erste Station nach der Aussendung war am Mittwoch das Rathaus.

Das neue Jahr fange mit diesem ersten Termin schon gut an, freute sich der Hausherr, Oberbürgermeister Stefan Bosse, über die zahlreichen Könige und Sternträger, die sich im Alten Sitzungssaal versammelt hatten. Dieses Jahr geht der Erlös der Aktion hauptsächlich an behinderte Kinder in Peru, erklärte Stadtpfarrer Bernhard Waltner. „Ich freue mich über euer Engagement. Die Kinder brauchen eure Unterstützung“, ergänzte Bosse, der in jede der acht Spendenboxen einen Geldschein steckte.

Elias Shafik bringt die Inschrift an.

Elias Shafik erhielt im Anschluss die ehrenvolle Aufgabe, die Inschrift „20 C+M+B 19“ mit Kreide über die Holztür des Sitzungssaals zu schreiben, bevor die Sternsinger weiterzogen.

st

Auch interessant

Meistgelesen

Mädchen wird in Kaufbeuren gegen Windschutzscheibe geschleudert
Mädchen wird in Kaufbeuren gegen Windschutzscheibe geschleudert
Freitag: Unterricht an allen Schulen im Ostallgäu und Kaufbeuren fällt aus
Freitag: Unterricht an allen Schulen im Ostallgäu und Kaufbeuren fällt aus
Baby und alkoholisierte Mutter in Kaufbeuren vor Kälte gerettet
Baby und alkoholisierte Mutter in Kaufbeuren vor Kälte gerettet
Kaum zu glauben, was sie in Marktoberdorf gefunden hat...
Kaum zu glauben, was sie in Marktoberdorf gefunden hat...

Kommentare