Wurf mit Schieferplatte

Streit zwischen Brüderpaar aus Germaringen eskaliert

+
Symbolbild

Germaringen/Ketterschwang – Mit einer üblen Verletzung endete gestern der Streit zwischen Brüdern in Ketterschwang. Am Ende flog ein massiver Stein. Die Polizei berichtet, dass der jüngere der beiden Kontrahenten daraufhin in eine Spezialklinik geflogen werden musste.

Zwei 25- und 27-jährige Brüder gerieten aneinander. Der zunächst verbale Streit eskalierte derart, dass der ältere seinem jüngeren Bruder eine Schieferplatte gegen die Beine warf. 

Der Geschädigte erlitt dadurch eine komplizierte Verletzung. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. 

Es wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz auf Tuchfühlung mit dem Allgäu
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz auf Tuchfühlung mit dem Allgäu
Urteil wegen mehrfacher Vergewaltigung der minderjährigen Stieftöchter
Urteil wegen mehrfacher Vergewaltigung der minderjährigen Stieftöchter
Kurz und knapp: Hoher Inzidenzwert hat Folgen für Buchloer Stadtratssitzung
Kurz und knapp: Hoher Inzidenzwert hat Folgen für Buchloer Stadtratssitzung
Marktoberdorfs Bürgermeister warnt vor dem geplanten Bundesgesetz
Marktoberdorfs Bürgermeister warnt vor dem geplanten Bundesgesetz

Kommentare