Zugbetrieb eingestellt – Schulen und Kitas geschlossen

Sturmtief „Sabine“ fegt übers Allgäu: Rettungskräfte im Dauereinsatz

+
Einige Wahlbanner wurden rechtzeitig vor dem Sturm abgenommen, andere von Sturmtief „Sabine“ in Mitleidenschaft gezogen, wie hier symbolisch an der Kaufbeurer Spittelmühlkreuzung.

Landkreis/Kaufbeuren – Das Orkantief „Sabine“ ist am Montag auch über das Ostallgäu und Kaufbeuren hinweggefegt. Schulen und Kindergärten blieben geschlossen und auch im Bahnverkehr kam es zu Ausfällen. Bis Montagmittag wurden im gesamten Landkreis laut Landratsamt rund 80 Einsätze der Feuerwehren erfasst. Die Mehrzahl waren Einsätze, bei denen Bäume oder Äste auf Straßen gestürzt waren und geräumt werden mussten, die übrigen Einsätze betrafen vor allem Dächer, die teilweise abgedeckt wurden.

Auch beim Zugverkehr ging nichts mehr. Insbesondere umgestürzte Bäume in Oberleitungen und auf Schienen blockierten die Strecken und machten einen sicheren Bahnbetrieb nicht möglich. So auch bei der Ostallgäu-Lechfeld-Bahn: Kurz hinter Füssen waren Bäume ins Gleis gestürzt.

Im Landratsamt Ostallgäu wurde seit Beginn des Unwetters ein Krisenstab aus Mitarbeitern des Katastrophenschutzes und der Kreisbrandinspektion gebildet, teilte Thomas Brandl, Pressesprecher der Behörde, mit.

Gegen 11 Uhr hatte am Montag der Strombetreiber AllgäuNetz eine Störung und den Ausfall von über 240 Ortsnetzstationen im Ober- und Ostallgäu vermeldet. Eine Stunde später waren im Ostallgäu in den Gemeinden Görisried, Wald, Rückholz, Rieden und Unterthingau rund 430 Objekte ohne Strom. Bis zu diesem Zeitpunkt lagen dem Landratsamt keine Meldungen von Verletzten vor.

Aber auch in den Städten tobte „Sabine“. Vor allem die zuvor mühevoll aufgebauten Wahlbanner wurden vorsorglich wieder in vielen Bereichen Kaufbeurens am Sonntag abgebaut. „Zu groß war das Risiko, dass die Banner abreißen und Menschen gefährden könnten“, so Oliver Schill, Oberbürgermeisterkandidat der Kaufbeurer Grünen, auf Anfrage.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erster städtischer Waldkindergarten in Kaufbeuren
Erster städtischer Waldkindergarten in Kaufbeuren
Morgen fahren keine Schulbusse in Kaufbeuren
Morgen fahren keine Schulbusse in Kaufbeuren
Neugablonz: Vermeintliche Blutspritzer an Kofferraum
Neugablonz: Vermeintliche Blutspritzer an Kofferraum
Til Schweiger dreht Szenen seines neuen Kinofilms in Kaufbeurer Altstadt
Til Schweiger dreht Szenen seines neuen Kinofilms in Kaufbeurer Altstadt

Kommentare