"Tausendsassa der Musik"

„Ein Trommelwirbel wäre jetzt angemessen“, begann Marktoberdorfs Bürgermeister Werner Himmer in seiner Laudatio an Max Kinker, „doch niemand beherrscht die Sticks so gut wie du!“. Vergangene Woche vergab die Stadt Marktoberdorf zum 12. Mal seine höchs-te Kulturauszeichnung, die Genovefa-Brenner-Medaille. Und Max Kinker kann sich nun hinter den Kulturgrößen der Stadt einreihen. Er erhielt diese Auszeichnung für seine Verdienste als Schlagzeuger und Musiker Marktoberdorfs.

„Du bist als Musiker Botschafter unserer Stadt in der Welt. Der Name Kinker ist Musikerliebhabern aus zahlreichen Ländern einfach ein Begriff“, führte Himmer seine Rede fort. Er erinnerte sich auch an die frühen Anfänge Kinkers in der Marktoberdorfer Stadtkappelle. „Als kleine Trommel warst du damals bekannt. Dein Talent als Schlagzeuger war aber zu der Zeit schon erkennbar.“ Nun wird er als Star der heimischen Blaskapelle gefeiert. Als 24-Jähriger gewann der Marktoberdorfer Schlagzeuger den größten Deutschen Drummerwettbewerb beim Drummermeeting Koblenz. Als Newcomer trommelte er sich damals an namhaften Talenten wie Ralf Gustke vorbei auf das Siegertreppchen. Der „Tausendsassa der Musik“, wie ihn Himmer nannte, ist heute auf deutschen und internationalen Bühnen zu Hause. Kinker tritt mit Musikgrößen, wie Max Greger, Hugo Strasser und Paul Kuhn auf. Neben seinen Auftritten in Big Bands, Symphonie- oder Blas- orchestern in der weiten Welt, freuen sich die Marktoberdorfer, wenn Max Kinker wieder ins Ostallgäu zurückkehrt. „Auch in der Stadt bereicherst du sämt- liche Feierlichkeiten. Du bist ein Vorbild für die jungen Leute, nicht nur durch dein musika- lisches Talent, sondern vor allem durch deine Persönlichkeit“, sagte Himmer. Er sei ein Beispiel dafür, was mit Beharrlichkeit und Disziplin alles erreicht werden kann. Sichtlich stolz war die Stadt, allen voran Bürgermeister Werner Himmer, als sie Max Kinker die Auszeichnung aussprach. „Ich hoffe, du begeisterst die Welt weiterhin als klingender Botschafter Marktoberdorfs.“ Kinker selbst zeigte sich sehr überwältigt und gab zu: „Ich bin gerade aufgeregter als vor großen Auftritten. Ich freue mich sehr, dass sie mich als Träger der Genovefa-Brenner-Medaille ausgewählt haben.“

Meistgelesen

Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
Kinotipp: "Die versunkene Stadt Z"
Kinotipp: "Die versunkene Stadt Z"
"Gerne noch behalten"
"Gerne noch behalten"
Hat der Standort Kaufbeuren eine Chance?
Hat der Standort Kaufbeuren eine Chance?

Kommentare