Gericht ordnet Sperrung an

Teilbereich des Ziegelwegs darf nicht mehr genutzt werden

Kritische Baumsituation im südlichen Teil des Ziegelweges in Irsee
+
Kritische Baumsituation im südlichen Teil des Ziegelweges in Irsee? Jetzt wurde er vorsorglich gesperrt.

Irsee – Auf Anordnung des Verwaltungsgerichtes Augsburg muss ein Teilbereich des Ziegelwegs in Irsee vorübergehend gesperrt werden. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates bekannt. Damit ist dieses Stück Weg aktuell für jeglichen Verkehr gesperrt. Der Weg grenzt in Irsee in seinem südlichen Teil ein Wohngebiet von einem Eschenwald ab.

Mit der Anordnung des Gerichts endet vorerst ein Streit, der vor drei Jahren begann. Damals hatte ein Anlieger des Ziegelweges den Waldbesitzer darauf aufmerksam gemacht, dass eine schief wachsende Esche sie gefährden würde. Eine direkte Reaktion seitens des Waldbesitzers sei wohl nicht erfolgt. Nach einiger Zeit erfolgte dann doch ein Gespräch zwischen Anlieger, Waldbesitzer und Bürgermeister Andreas Lieb. Hier soll der Waldbesitzer laut Anlieger signalisiert haben, die Situation dort zu entschärfen. Passiert sei danach aber nichts.

Nach den heftigen Schneefällen in jüngster Zeit hingen nun einige Äste durch die Schneelast direkt im Fahrbahnbereich. Sie wurden daraufhin von Mitarbeitern des Bauhofes beseitigt. Anwesend bei der Aktion war auch ein Baumsachverständiger der Verwaltungsgemeinschaft Irsee, Pforzen und Rieden.

Dieser stellte nicht nur an der besagten Esche, sondern auch an weiteren Eschen eine „Gefährdungslage“ fest. Aufgrund dieser Expertise erließ der Markt Irsee einen Bescheid an den Waldbesitzer, mit der Auflage, die Gefährdungslage des Verkehrsweges südlicher Ziegelweg umgehend zu entschärfen.

Gegen diesen Bescheid des Markt Irsee legte der betroffene Waldeigentümer beim Verwaltungsgericht Augsburg Widerspruch ein.

In einer mündlichen Anhörung wies das Verwaltungsgericht nun den Markt Irsee an, den betroffenen Teil des Ziegelweges für den gesamten Verkehr zu sperren. Nach Aussage des Bürgermeisters erwägt das Gericht die Bestellung eines eigenen Baumsachverständigen. Bis zu einem möglichen Urteil im Februar bleibt laut Lieb die Straße aus Gründen der Sicherheit aber gesperrt.

Jürgen Wischhöfer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaufbeuren: Schwere Explosion zerstört Vereinsheim des TSV Oberbeuren
Kaufbeuren: Schwere Explosion zerstört Vereinsheim des TSV Oberbeuren
Kaufbeuren: Junger Mann klaut Auto von Pizzadienst und rammt weiteren Pkw
Kaufbeuren: Junger Mann klaut Auto von Pizzadienst und rammt weiteren Pkw
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse lässt sich mit Astrazeneca impfen
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse lässt sich mit Astrazeneca impfen
Kaufbeuren-Gutwillen: 24 Menschen nach Großbrand obdachlos
Kaufbeuren-Gutwillen: 24 Menschen nach Großbrand obdachlos

Kommentare