Marktführer im Buchhandel kommt nach Kaufbeuren

Thalia übernimmt Bücher Edele am Salzmarkt

+
Zum 1. August übergibt Frank Edele seine Buchhandlung an Thalia.

Kaufbeuren – Frank Edele übergibt seine Buchhandlung in Kaufbeuren zum 1. August an den Buchhandelsmarktführer Thalia. Die Standorte in Kempten, Oberstdorf und Oberstaufen, die unter „Dannheimer Edele“ firmieren, bleiben im Familienbesitz.

Als Familienunternehmen in der vierten Generation sind die Buchhandlungen Dannheimer Edele eng mit der Region verbunden. Das Stammhaus in Kempten blickt sogar auf eine 240-jährige Geschichte zurück. Frank Edele und seine Frau Gisela engagieren sich mit vielen Aktivitäten am kulturellen Leben im Ostallgäu, beispielsweise beim Allgäuer Literaturfestival. Für die Leseförderung an Schulen und Kindergärten wurden die Buchhändler seit 2016 jährlich mit dem Siegel „Partner der Schulen für die Leseförderung“ ausgezeichnet.

Die Buchhandlung Edele am Kaufbeurer Salzmark bietet auf rund 320 Quadratmetern auf zwei Etagen ein Sortiment mit Schwerpunkt auf Unterhaltung, Belletristik, Kinder- und Jugendbuch, Sachbuch und Reise. Unter dem Dach von Thalia soll es zusätzlich ausgewählte digitale Services geben. So können Bücher künftig im Thalia Online-Shop bestellt und beim nächsten Einkaufsbummel in der Buchhandlung abgeholt werden. Kunden, die sich für das digitale Lesen interessieren, finden auch weiterhin die tolino E-Reader in der Buchhandlung und können E-Books unmittelbar vor Ort kaufen.

„Meine Frau und ich sind seit 35 Jahren mit großer Leidenschaft im Buchhandel aktiv. Jetzt wollen wir etwas kürzer treten und uns zukünftig auf die drei verbleibenden Standorte konzentrieren“, sagt Frank Edele.

Thalia übernimmt alle neun Mitarbeiter der Buchhandlung Edele und auch Filialleiterin Simone Page bleibt dort weiterhin beschäftigt. „Ich habe volles Vertrauen, dass Thalia unsere Buchhandlung in Kaufbeuren ganz in unserem Sinne weiterführen wird und mit dem eingespielten engagierten Team ist auch die notwendige Kontinuität sichergestellt“, so Frank Edele.

„Mit etwa 45.000 Tausend Einwohnern ist Kaufbeuren, mit der schönen historischen Altstadt, Zentrum und Versorgungsmittelpunkt für ein großes Umland. Wir freuen uns, die Buchhandlung Edele in diesem attraktiven Umfeld weiterführen zu dürfen und damit auch mit einem ersten Standort im Allgäu vertreten zu sein“, sagt Michael Wetzel, zuständiger Vertriebsdirektor von Thalia.

Auch interessant

Meistgelesen

Neueröffnung! Erstklassige Burger in edlem Ambiente.
Neueröffnung! Erstklassige Burger in edlem Ambiente.
Ausnahmezustand am Bärensee: Große Katastrophenschutzübung
Ausnahmezustand am Bärensee: Große Katastrophenschutzübung
Gisela Schneeberger spricht im Interview über „Eine heiße Nummer 2.0“
Gisela Schneeberger spricht im Interview über „Eine heiße Nummer 2.0“
Runder Tisch zu den Erschließungskosten in Waal tagt ohne Ergebnis
Runder Tisch zu den Erschließungskosten in Waal tagt ohne Ergebnis

Kommentare