Unsittlich berührt

46-jähriger Mann wegen Missbrauch der eigenen Tochter verurteilt

+
Ein 46-jähriger Mann musste sich wegen sexuellen Kindesmissbrauchs vor Gericht verantworten.

Kaufbeuren – Wegen sexuellen Kindesmissbrauchs stand ein 46-jähriger Mann in Kaufbeuren vor Gericht. Er hatte seine 14-jährige Tochter im gemeinsamen Türkeiurlaub unsittlich berührt. Der Angeklagte zeigte sich geständig und räumte ein, die Tat begangen zu haben. Er wurde vom Amtsgericht zu 150 Tagessätzen à 165 Euro verurteilt.

Laut dem 46-Jährigen habe bis dato ein gutes Verhältnis zu seiner Tochter, die bei seiner Exfrau lebt, bestanden. Im Sommer letzten Jahres kam es dann zu der grenzüberschreitenden Handlung, die der Vater-Tochter-Beziehung einen Bruch versetzte: Als sich das 14-jährige Mädchen bei der gemeinsamen Urlaubsreise in die Türkei zum Kuscheln zu ihrem Vater legte, berührte dieser sie unterhalb der Kleidung, streichelte ihren Bauch und die Brust und gab dabei stöhnende Laute von sich.

Für seine Handlung, die seine Tochter mit einer emotionalen Verletzung zurückließ, entschuldigte er sich später per WhatsApp-Nachricht. Auch bei der Verhandlung richtete der Vater Worte der Reue an das Mädchen. Der Tochter gehe es nicht um die Bestrafung des 46-Jährigen, sondern darum, dass er „zu dem steht, was er getan hat“. Strafmildernd wirkte sich der Umstand auf das Urteil aus, dass der Angeklagte keine Vorstrafen aufzuweisen hatte und die Tat sofort gestand. Dadurch habe er dem Wunsch der Geschädigten entsprochen, „Verantwortung für seine Tat zu übernehmen“ und der Tochter auf diese Weise zumindest die Aussage vor Gericht erspart, so die Urteilsbegründung.

von Mahi Kola

Auch interessant

Meistgelesen

Antenne Bayern Moderatorin spielt Esel auf dem Kaufbeurer Weihnachtsmarkt
Antenne Bayern Moderatorin spielt Esel auf dem Kaufbeurer Weihnachtsmarkt
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Steinmetz Rudolph aus Obergünzburg erhält Schweizer Qualitätszeichen
Steinmetz Rudolph aus Obergünzburg erhält Schweizer Qualitätszeichen

Kommentare