Jugendlicher wird in Kaufbeuren von Lkw erfasst und stirbt

Tödlicher Verkehrsunfall: 16-jähriger Radfahrer wird in Kaufbeuren von Lkw erfasst

+

Kaufbeuren - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagmorgen, gegen 8 Uhr in Kaufbeuren. Ein 16-jähriger Radfahrer wurde an der Neugablonzer Straße/Ecke Liegnitzer Straße von einem Lkw erfasst und starb an der Unfallstelle.

Ein 36-jähriger Lkw-Fahrer stand laut Angaben der Polizei zunächst bei Rotlicht an der Ampel Neugablonzer Straße/Ecke Liegnitzer Straße. Bei Grün bog der Lkw-Fahrer nach rechts in die Liegnitzer Straße ein und kollidierte dabei mit dem 16-jährigen Radfahrer, der auf der Neugablonzer Straße auf dem dortigen Geh-/Radweg stadteinwärts fuhr. Der Jugendliche erlag noch an der Unfallstelle der Schwere seiner Verletzungen. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und musste von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten wurde ein Sachverständiger zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens vor Ort beauftragt. Die Unfallstelle war gesperrt, eine örtliche Umleitung war eingerichtet.

Neben den Kräften des Rettungsdienstes waren auch rund 15 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren im Einsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ein Herz für andere
Ein Herz für andere
Ein wertvoller Fund
Ein wertvoller Fund
Dank an Ehrenamtliche
Dank an Ehrenamtliche
Sprühender Sportsgeist
Sprühender Sportsgeist

Kommentare