Jugendlicher wird in Kaufbeuren von Lkw erfasst und stirbt

Tödlicher Verkehrsunfall: 16-jähriger Radfahrer wird in Kaufbeuren von Lkw erfasst

+

Kaufbeuren - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagmorgen, gegen 8 Uhr in Kaufbeuren. Ein 16-jähriger Radfahrer wurde an der Neugablonzer Straße/Ecke Liegnitzer Straße von einem Lkw erfasst und starb an der Unfallstelle.

Ein 36-jähriger Lkw-Fahrer stand laut Angaben der Polizei zunächst bei Rotlicht an der Ampel Neugablonzer Straße/Ecke Liegnitzer Straße. Bei Grün bog der Lkw-Fahrer nach rechts in die Liegnitzer Straße ein und kollidierte dabei mit dem 16-jährigen Radfahrer, der auf der Neugablonzer Straße auf dem dortigen Geh-/Radweg stadteinwärts fuhr. Der Jugendliche erlag noch an der Unfallstelle der Schwere seiner Verletzungen. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und musste von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten wurde ein Sachverständiger zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens vor Ort beauftragt. Die Unfallstelle war gesperrt, eine örtliche Umleitung war eingerichtet.

Neben den Kräften des Rettungsdienstes waren auch rund 15 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren im Einsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fulminanter Faschings-Auftakt beim Kunstreiter-Buronia-Ball
Fulminanter Faschings-Auftakt beim Kunstreiter-Buronia-Ball
Jengen: Geplanter vierspuriger Ausbau der B12 bereitet Bürgern Sorgen
Jengen: Geplanter vierspuriger Ausbau der B12 bereitet Bürgern Sorgen
51-jähriger Mann schlägt Kleinbusfahrerin in Buchloe
51-jähriger Mann schlägt Kleinbusfahrerin in Buchloe
Kaum zu glauben, was sie in Marktoberdorf gefunden hat...
Kaum zu glauben, was sie in Marktoberdorf gefunden hat...

Kommentare