Buntes Programm und viele Besucher bei der Eröffnung des Kaufbeurer Weihnachtsmarktes

Das Christkind auf Besuch

+
Alle Jahre wieder… kommt das Christkind. In Kaufbeuren machte es am Freitag schon mal einen Besuch samt Engelchen.

Kaufbeuren – Bei wem das rechte „weihnachtliche Gefühl“ bislang noch nicht aufgekommen war, den erwarteten am Freitag bei der Eröffnung des Kaufbeurer Weihnachtsmarktes Glühweinduft, Kerzen und sogar ein vorweihnachtlicher Besuch des Christkinds als Einstimmung auf die Adventszeit.

Abendlich beleuchtet und mit musikalischer Untermalung von Julia Haug und Daniel Gallmayr konnten sich die Budenbesitzer über ein reges Treiben mit einer Vielzahl an Besuchern freuen. „Einen Beamer wie bei Raumschiff Enterprise“ würde er sich am liebsten zu Weihnachten wünschen, um bei seinem vollen Terminkalender „noch schneller von einem Ort zum anderen zu kommen“, erklärte der Europaabgeordnete Markus Ferber am Freitag bei der Eröffnung des Kaufbeurer Weihnachtsmarktes. Und revidierte gleich darauf: Entspannte Feiertage zuhause im Raum Aichach seien ihm dann doch lieber. 

Auch Generaloberin Schwester Regina Winter betonte in ihrer kurzen Ansprache, wie wichtig es gerade in der für viele so hektischen Weihnachtsvorbereitung sei, sich Zeit zu nehmen und diese Phase der Vorbereitung bewusst zu erleben. Sie lud alle Anwesenden ein, jeweils an den Freitagen in der Vorweihnachtszeit in der Dreifaltigkeitskirche dem „Stern zu folgen“. Auch die St. Martins-Kirche ist über die gesamte Adventszeit hin festlich geschmückt und lädt zum Innehalten und Verweilen ein. 

Oberbürgermeister Stefan Bosse dankte indes allen, die sich beim Weihnachtsmarkt in Kaufbeuren engagieren und diesen so für ihre Mitbürger jedes Jahr aufs Neue zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Geöffnet ist der Markt bis zum Sonntag, den 21. Dezember täglich Montag bis Freitag von 15 bis 20 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 13 bis 20 Uhr. 

Angeboten werden traditionell kunsthandwerkliche Geschenkideen und Kulinarisches, immer donnerstags bis sonntags verkauft die Lebenshilfe Kaufbeuren-Ostallgäu am beliebten „Adventskalender“ Lose für einen guten Zweck. Immer wieder treten Chöre und Musikgruppen aus Kaufbeuren und dem Allgäu auf. In 22 Schaufenstern der Innenstadt finden Besucher zudem wieder den Kaufbeurer Weihnachtsweg. von Michaela Frisch

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Hat der Standort Kaufbeuren eine Chance?
Hat der Standort Kaufbeuren eine Chance?
Frauen in der Leitungsebene
Frauen in der Leitungsebene
Betrüger auf frischer Tat festgenommen
Betrüger auf frischer Tat festgenommen

Kommentare