Hinweise an die Polizei

Trickdiebe stehlen in Kaufbeurer Fußgängerzone über hundert Euro aus Ladenkasse

+

Kaufbeuren – Kurz vor Ladenschluss wurde eine Verkäuferin in der Kaufbeurer Fußgängerzone am Donnerstagabend Opfer zweier Trickbetrüger. Es fehlten über hundert Euro Bargeld.

Wie die Polizei berichtet, wurde eine Verkäuferin von einem Kunden gegen 18 Uhr zu einem „Aufsteller“ (Drehständer) vor ein Schuhgeschäft in der Kaufbeurer Fußgängerzone gebeten. Während der etwa 35 Jahre alte Mann die Frau in ein Kaufgespräch verwickelte, konnte sein etwa gleichaltriger Komplize unbemerkt das Geschäft betreten. Kurze Zeit später mischte sich dieser Mann in das Gespräch ein und fragte nach Sportschuhen.

Da der Verkäuferin das Verhalten der vermeintlichen Kunden komisch vorkam, ging sie in das Geschäft zurück, um nach dem Rechten zu sehen. Dort stellte die Frau zunächst keine Unstimmigkeiten fest. Erst als sie zu Ladenschluss auch die Ladenkasse prüfte, fiel ihr das Fehlen von mehr als hundert Euro Bargeld auf. Schnell wurde der Frau dann klar, dass sie Opfer eines Trickdiebstahles geworden ist.

Im Zusammenhang mit dieser Tat sucht die Polizei ein junges Pärchen, das den beiden Tätern bei der Suche nach einem Sportgeschäft half.

Die beiden Trickdiebe werden wie folgt beschrieben:

Etwa 35 bis 40 Jahre alt, südländisches Aussehen, circa 1,70 bis 1,80 Meter groß, dunkel gekleidet und jeder eine Mütze tragend. Der Täter mit einem auffallend hageren Gesicht trug einen Drei-Tage-Bart und eine Brille.

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach beiden Tätern verliefen ohne Erfolg.

Hinweise bitte an die Polizei Kaufbeuren unter Tel. 08341/933-0.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bürgermeisterwahl 2020 in Buchloe: Herbert Wintersohl geht für die UBI ins Rennen
Bürgermeisterwahl 2020 in Buchloe: Herbert Wintersohl geht für die UBI ins Rennen
Kaufbeurer Bahnhof hat jetzt höchste Priorität
Kaufbeurer Bahnhof hat jetzt höchste Priorität
„Kinderklassik“ präsentiert Camille St. Saëns‘ „Karneval der Tiere“
„Kinderklassik“ präsentiert Camille St. Saëns‘ „Karneval der Tiere“
Klage wegen Mobbing im Klinikum Kaufbeuren endet mit Vergleich
Klage wegen Mobbing im Klinikum Kaufbeuren endet mit Vergleich

Kommentare