1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Übergriff auf eine Frau in Oberostendorf – Polizei sucht Zeugen

Erstellt:

Kommentare

null
Symbolbild © PantherMedia/AndrewLozovyi

Oberostendorf – Am vergangenen Samstag, früh am Morgen, griff ein bislang unbekannter Mann im Bereich des östlichen Solarparks der Gemeinde Oberostendorf  eine 54-jährige Frau an. Das berichtete nun die Polizei. Der Mercedes-Fahrer fragte erst aus dem Auto heraus nach dem Weg, um die Geschädigte dann in Richtung einer Scheune zu drücken. Die beherzte Gegenwehr der Frau schlug den Täter jedoch in die Flucht.

Die Frau ging mit ihrem Hund spazieren, als nach eigener Aussage, ein ihr unbekannter Mann sie aus einem dunklen Mercedes mit Augsburger Kennzeichen heraus nach dem Weg fragte. Während die Frau ihm diesen erklären wollte, griff der Mann sie unvermittelt an und drückte sie in Richtung einer Scheune. 

Mit einem beherzten Tritt wehrte sich die Hundebesitzerin und schlug den Mann somit in die Flucht. Anschließend verständigte die Frau einen Bekannten, welcher wiederum die Polizei informierte. 

Eine durch die Polizeiinspektion Buchloe eingeleitete Fahndung nach dem Verdächtigen verlief ergebnislos. Die weiteren Ermittlungen übernahm der Kriminaldauerdienst Memmingen. 

Der Tatverdächtige hat laut der Geschädigten einen schwäbischen Dialekt und wird auf circa 60 Jahre geschätzt. Er sei etwa 180 cm groß und besitze eine korpulenter Statur. Der Mann trug eine schwarze Mütze, einen schwarzen Schal sowie eine dunkle Jacke und eine dunklen Hose.

Wer in dem genannten Bereich verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Kaufbeuren unter Telefon 08341/9330 in Verbindung zu setzen.

kb

Auch interessant

Kommentare