Umschlagplatz für Drogen?

Von Jugendlichen offenbar zweckentfremdet wird ein Spielplatz im Bereich der Hans-Böckler-Straße. Wie Anlieger in der Bürgerversammlung im Stadtsaal berichteten, habe sich der Spielplatz zu einem Treffpunkt für Jugendliche entwickelt. Deren Alter übersteige aber nicht nur die offiziell genehmigten Regeln am Eingang des Spielplatzes, sondern diene auch als Raum für Partys und Gelage. Darüber hinaus hat es den Anschein, dass dieser Ort auch als Umschlagplatz für Drogen dienen könne.

Tagsüber wird der Spielplatz ganz normal von Kindern entsprechend genutzt. Doch am Abend ändert sich das Publikum. Insbesondere an den Wochenenden von Freitag bis Sonntag ist eine rege Betriebsamkeit zu beobachten, so eine Anwohnerin. Und offensichtlich handelt es sich um Jugendliche aller Nationalitäten, die sich dort nach Einbrechen der Dunkelheit ein Stelldichein geben. Und die zwei vorhandenen überdachten Pavillons begünstigen die Situation. Man könne beobachten, wie die Kommunikation per Handy funktioniert und innerhalb kürzester Zeit kämen Fahrzeuge auch aus entfernteren Regionen. Ein Anwohner berichtet, dass er morgens in der Früh einmal 78 leere Schnapsflaschen beseitigt habe. Auch diverse Spritzen habe er schon gesehen. Erregt fügt er hinzu: „Und an den Bäumen hängen die Kondome!“ OB Bosse war dies bisher unbekannt. Er versprach, der Angelegenheit mit entsprechenden Möglichkeiten sowohl aus polizeilicher Sicht als auch seitens des Ordnungsamtes nachzugehen.

Auch interessant

Meistgelesen

Festzug mit Hindernissen
Festzug mit Hindernissen
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Stadt in festlichem Gewand
Stadt in festlichem Gewand
Verkehrsunfall fordert vier Verletzte
Verkehrsunfall fordert vier Verletzte

Kommentare