Gefährliche Manipulation

Unbekannter lockert Radbolzen an parkendem Auto in Oberostendorf

+
Symbolbild

Oberostendorf – Schon wieder gibt es einen Polizeibericht über Manipulation an einem Fahrzeug. In der Kardinalstraße in Oberostendorf machte sich ein bislang unbekannter Täter an den Radbolzen eines Autos zu schaffen. Glücklicherweise bemerkte der Besitzer des Wagens, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht.

In der Nacht von vergangenen Mittwoch auf den gestrigen Donnerstag lockerte ein unbekannter Täter am linken Vorderrad eines Autos fünf Radbolzen. Das blaue Fahrzeug stand in der Kardinalstraße vor einem Gasthaus. 

Der 49-jährige geschädigte Autobesitzer bemerkte nach dem Losfahren ein Schlagen. Eine Werkstatt stellte dann die gelockerten Bolzen fest. 

An der Felge und am Radlager entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Ein selbständiges Lösen kann ausgeschlossen werden. 

Wer sachdienliche Hinweise zu Tat oder Täter geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Buchloe unter Telefon 08241/969 00 in Verbindung zu setzen.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Thema Ausweichschule in Marktoberdorf wird erneut im Stadtrat behandelt
Thema Ausweichschule in Marktoberdorf wird erneut im Stadtrat behandelt
Auto fängt nach Unfall bei Unterthingau Feuer: Frau aus Kaufbeuren stirbt
Auto fängt nach Unfall bei Unterthingau Feuer: Frau aus Kaufbeuren stirbt
Ermittlungserfolg der Kripo Kaufbeuren: Räuber (34) nach zwei Monaten festgenommen
Ermittlungserfolg der Kripo Kaufbeuren: Räuber (34) nach zwei Monaten festgenommen
Segnung von zwei Feldkreuzen zwischen Ingenried und Irsee
Segnung von zwei Feldkreuzen zwischen Ingenried und Irsee

Kommentare