Verdacht auf Beckenfraktur

Marktoberdorf: Motorradfahrer beim Abbiegen übersehen

Motorrad Unfall
+
Symbolfoto.

Marktoberdorf – Mit schweren Verletzungen kam ein 52-jähriger Motorradfahrer ins Krankenhaus. Eine 48-jährige Autofahrerin hatte den Kradfahrer beim Abbiegen übersehen. Der Unfall passierte gestern Mittag in Marktoberdorf. Dem Polizeibericht zufolge musste die Straße daraufhin für über eine Stunde komplett gesperrt werden.

Am gestrigen Dienstag, gegen 14.15 Uhr, fuhr eine 48-jährige Pkw-Fahrerin in Marktoberdorf auf der Meichelbeckstraße. Sie war Richtung Süden unterwegs und bog nach links in die Salzstraße ab. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 52-jährigen Motorradfahrer und konnte nicht mehr bremsen. Beide Fahrzeuge stießen zusammen.

Der Motorradfahrer stürzte auf die Fahrbahn, die Maschine wurde noch gegen einen wartenden Lkw geschleudert. Der 52-Jährige wurde dabei schwer verletzt und kam mit Verdacht auf Beckenfraktur in ein Krankenhaus.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Die Fahrbahn musste durch die Straßenmeisterei gereinigt werden und war für circa 1,5 Stunden komplett gesperrt.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Sparkassenbilanz: Negativzinsen belasten den Markterfolg
Sparkassenbilanz: Negativzinsen belasten den Markterfolg
Buchloer Bauausschuss stellt Weichen für Sanierung des Freibades
Buchloer Bauausschuss stellt Weichen für Sanierung des Freibades
Ausbau der Ausweichschule St. Martin in Marktoberdorf geht voran
Ausbau der Ausweichschule St. Martin in Marktoberdorf geht voran
Rotary Club freut sich über rege Beteiligung beim Spendenlauf
Rotary Club freut sich über rege Beteiligung beim Spendenlauf

Kommentare