Einfach weitergefahren

Unfallaufnahme bei Bidingen – Polizist angefahren und verletzt

+
Symbolbild

Bidingen – Während ein Polizist mit einer Unfallaufnahme beschäftigt ist, fährt eine 52-jährige Autofahrerin so knapp an dem Beamten vorbei, dass sie ihn streift, leicht verletzt und seine Kamera beschädigt. Doch das hindert sie nicht daran weiterzufahren. So geschah laut Bericht der Polizei am vergangenen Donnerstagmorgen gegen 5.55 Uhr auf der B 472 bei Gehren.

In dem Baustellenbereich bei Bidingen touchierten sich an einer Engstelle zwei Fahrzeuge, wobei ein Sachschaden entstand. Die Unfallbeteiligten riefen die Polizei. 

Während der Polizist den Unfall aufnahm passierte eine 52-jährige Autofahrerin die Stelle. Der Unfallort war durch die Polizeibeamten mit einen Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht kenntlich gemacht worden und abgesichert. Die Beamten selbst trugen reflektierende Schutzkleidung. 

Offensichtlich übersah die Frau dennoch einen der Beamten und streifte ihn mit ihrem Fahrzeug am Arm. Dadurch wurde der Polizist leicht an der Hand verletzt und die Kamera, welche er in der Hand hielt, wurde  beschädigt. Die Unfallverursacherin setzte ihre Fahrt dennoch fort. Die Beamten stoppten sie jedoch nach kurzer Zeit um sie zur Rechenschaft zu ziehen. 

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Nach erneutem Streik: Busfahrer in Kaufbeuren warten weiterhin auf Reaktion
Nach erneutem Streik: Busfahrer in Kaufbeuren warten weiterhin auf Reaktion
Zum zweiten Mal: Feuerwehrmann Krißmer beim Kölnturm Treppenlauf wieder Erster
Zum zweiten Mal: Feuerwehrmann Krißmer beim Kölnturm Treppenlauf wieder Erster
Morgen fahren keine Schulbusse in Kaufbeuren
Morgen fahren keine Schulbusse in Kaufbeuren
Til Schweiger dreht Szenen seines neuen Kinofilms in Kaufbeuren
Til Schweiger dreht Szenen seines neuen Kinofilms in Kaufbeuren

Kommentare