77-Jähriger verstirbt noch an der Unfallstelle

Ungebremst aufgefahren: Radfahrer verliert sein Leben

Unfallwagen Auto Unfall
+
Ungebremst fuhr eine 37-Jährige gestern in einen Radfahrer. Der 77-jährige Mann starb noch an der Unfallstelle bei Geisenried.

Ruderatshofen – Am gestrigen Montag gegen 10.30 Uhr endete ein Verkehrsunfall zwischen einem Kleinwagen und einem Radfahrer auf tragische Art und Weise: Der 77-jährige Radler verlor sein Leben. Die Unfallverursacherin kam laut Polizei von Immenhofen und fuhr mit ihrem Pkw in Richtung Geisenried, als sie den Mann übersah.

Gestern Vormittag fuhr eine 37-jährige Autofahrerin von Immenhofen in Richtung Geisenried. Dabei übersah sie einen in gleicher Richtung fahrenden 77-jährigen Radfahrer und erfasste diesen ungebremst von hinten.

Der Radfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro. Die PI Marktoberdorf war mit fünf Beamten im Einsatz, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen, Notarzt und Rettungshubschrauber.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Rotary Club darf zwölf Tonnen abgelaufene Unterlagen der Sparkasse entsorgen
Rotary Club darf zwölf Tonnen abgelaufene Unterlagen der Sparkasse entsorgen
Vermisstensuche nach 83-Jährigem findet gutes Ende
Vermisstensuche nach 83-Jährigem findet gutes Ende
Kämmerer Dieter Streit feierlich verabschiedet
Kämmerer Dieter Streit feierlich verabschiedet
Angelika Lausser erhält Bundesverdienstkreuz
Angelika Lausser erhält Bundesverdienstkreuz

Kommentare