Geldbuße, Punkte und Fahrverbot

Unter Drogeneinfluss: E-Scooter Fahrer flüchtet in Kaufbeuren vor Polizeikontrolle

+

Kaufbeuren – Am Donnerstagmittag fiel einer Streifenbesatzung in der Neugablonzer Straße ein junger Mann auf einem E-Scooter auf, weil er ohne Versicherungskennzeichen unterwegs war. Er sollte deshalb einer Verkehrskontrolle unterzogen werden, flüchtete aber.

Wie die Polizei mitteilt, wendete er und versuchte vor der Kontrolle zu flüchten. Der Fahrer erreichte ein Waldgebiet, schmiss seinen E-Scooter hin und flüchtete weiter in den Wald. Ein Polizeibeamte, der den Fahrer zu Fuß verfolgte, konnte den jungen Mann schließlich einholen und festnehmen. Der 22-jährige vorbestrafte Fahrer stand deutlich unter Drogeneinfluss. 

Er musste eine Blutprobe abgeben und wird noch wegen eins Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz angezeigt. Neben einem Bußgeld von 500 Euro, Punkten und einem Fahrverbot wird er wohl noch eine Geldstrafe bezahlen müssen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt in Marktoberdorf abgesagt
Weihnachtsmarkt in Marktoberdorf abgesagt
B12-Ausbau: Bauamt stellt im Oktober Bürgern bevorzugte Variante vor
B12-Ausbau: Bauamt stellt im Oktober Bürgern bevorzugte Variante vor
Testzentrum für den Landkreis Ostallgäu ist an Marktplatz Marktoberdorf umgezogen
Testzentrum für den Landkreis Ostallgäu ist an Marktplatz Marktoberdorf umgezogen
Spatenstich: Neubau und Generalsanierung der Gustav-Leutelt-Schule
Spatenstich: Neubau und Generalsanierung der Gustav-Leutelt-Schule

Kommentare